Zeit  6 Stunden 32 Minuten

Koordinaten 1851

Hochgeladen 25. Dezember 2017

Aufgezeichnet Dezember 2017

-
-
1.477 m
836 m
0
5,2
10
20,95 km

angezeigt 266 Mal, heruntergeladen 7 Mal

bei Oberstdorf, Bayern (Deutschland)

|
Original zeigen
Am Montag, 1. Weihnachtstag 2017, sind wir zu unserer 2. Tour in der Nähe von Oberstdorf aufgebrochen. Wir beschlossen, eine Stunde später als gestern die Sonne zu genießen. Es war völlig bewölkt, wieder sonnig und kalt.

Um 10 Uhr verließen wir die Wohnung von unserer Wohnung, links an der Brücke und wieder links am Ende der Straße.

Nach einem Kilometer erreichten wir Oberstdorf und am kleinen Kreisverkehr bogen wir links in die Loipe ein. Hier sind wir nach links über die Loipe gelaufen. Nach 2 Kilometern bogen wir links ab auf die Hauptstraße und etwas weiter 400 Meter weiter rechts in Richtung Wald. Nach 3 Kilometern erreichten wir eine kleine Brücke, die wir überquerten und dann links bergauf in Richtung Freibergersee. Wir folgten diesem ziemlich steilen Weg bis nach einem guten Kilometer bis zum Freibergersee. Wir gingen direkt am See entlang zur Skisprungschanze. Wir hatten einen wunderschönen Ausblick auf die hohen schneebedeckten Gipfel und waren oft in der Sonne. Nach mehr als 6 Kilometern erreichten wir die Schanze und nach ein paar Bildern ging es weiter nach Schwanz, einer kleinen Gemeinde. Hier, 8 Kilometer nach unserer Abfahrt, biegen wir rechts auf den verschneiten Wanderweg Richtung Gasthof Hochleiten ab.

Hier ging es sofort direkt hoch, oft mit einer schönen Aussicht auf die hohen Berge. Die Sonne schien jetzt wunderbar und fühlte sich warm an. Nach einem steilen Anstieg von über 1,5 Kilometern erreichten wir den Gasthof Hochleite auf 1200 Meter Höhe und beschlossen etwas zu trinken und zu essen. Köstlich in der Sonne auf der Terrasse genossen wir ein schönes Getränk und einen Snack und den herrlichen Blick über viele Gipfel von mehr als 2600 Metern Höhe.

Nach einer halben Stunde auf der Terrasse haben wir uns entschlossen weiter zu machen und gingen direkt am Gasthof vorbei auf den Naturerlebnispfad. Nach einem kurzen Stück Wohnung, köstlich im warmen Sonnenschein, ging es ziemlich schnell wieder hoch. Wir hatten weiterhin freie Sicht auf die Berge und die riesigen Schneemassen auf dem Berg. Nach mehr als 11,5 Kilometern erreichten wir einen Aussichtspunkt, von dem aus wir einen schönen Blick auf Oberstdorf hatten. Nach ein paar Fotos ging es weiter hinauf zu den Skipisten. Nach mehr als 12,5 Kilometern erreichten wir auf über 1400 Höhenmetern die Söllereckbahn und den Berggasthof Schönblick.

Hier ging es entlang der Skipisten auf dem Winterwanderweg hinunter in die Stadt Kornau. Nach ca. 16 Kilometern kamen wir am Fuße der Skipisten an und nach einer kurzen Pause setzten wir unsere Fahrt auf der Asphaltstraße in Richtung Kornau fort. Wir überquerten die Hauptstraße und gingen einen steilen und ziemlich rutschigen Pfad hinauf. Nach ca. 500 m nach den Skipisten gingen wir nach Kornau und ein paar hundert Meter weiter biegen wir rechts in Richtung Oberstdorf ab. Nach mehr als 17,5 Kilometern erreichten wir die Hauptstraße, wo wir links über den Asphaltweg abbogen. Diesem folgen wir einige hundert Meter, danach überqueren wir die Hauptstraße und folgen einem schmalen Pfad in Richtung Oberstdorf. Bald wurde der schmale Weg zur Asphaltstraße und mehr als 18,5 Kilometer nach unserer Abfahrt hatten wir wieder einen vollen Blick auf Oberstdorf. Nach ein paar Bildern von der Aussicht auf Oberstdorf stiegen wir den letzten Teil über einen sehr steilen und auch sehr glatten schmalen Pfad ab und überquerten die Hauptstraße. Hier sind wir ein bisschen die Langlaufloipe gelaufen und sind dann 19,5 Kilometer nach unserer Abfahrt von Oberstdorf zurückgelaufen.

Hier gingen wir durch die Stadt in Richtung Zentrum und nach ein paar Kilometern durch Oberstdorf bogen wir wieder links in Richtung unserer Wohnung ab. Mehr als 22 Kilometer nach unserer Abreise und nach mehr als 6,5 Stunden Gehzeit waren wir wieder zurück. Es war eine ziemlich harte Tour geworden, teilweise wegen der verschneiten und oft rutschigen Pfade, aber es war mehr als das wert. Oft können Sie schöne Aussichten genießen.

Für einen ausführlichen Bericht mit vielen schönen Fotos, klicken Sie auf den folgenden Link

Mehr anzeigen external

Aussichtspunkt

Start

Straßenkreuzung

A

Straßenkreuzung

B

Straßenkreuzung

C

Straßenkreuzung

D

Straßenkreuzung

E

Versorgungsprozess

Berggasthof Hochleite

Berggasthof Hochleite
Straßenkreuzung

F

Aussichtspunkt

H

Aussichtspunkt

J

Straßenkreuzung

K

Straßenkreuzung

Kornau

Straßenkreuzung

Oberstdorf 2

Oberstdorf 2

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail