-
-
1.209 m
499 m
0
3,2
6,4
12,78 km

angezeigt 955 Mal, heruntergeladen 21 Mal

bei Obertraun, Upper Austria (Austria)

5 Kommentare

  • Foto von hallstattfan

    hallstattfan 10.12.2013

    Eine ansprechende Version von "WELTERBEBLICK" - gefällt mir!
    Vom gegenüberliegenden Ufer gesehen dieser Aufnahmestandpunkt : http://gigapan.com/gigapans/131288/snapshots/370344

    Leider zoomt dieser Link nicht wie gewohnt zum genau richtigen Snapshot, aber wenigsten in die Nähe. https://tr.wikiloc.com/gezi-yuruyus-rotalari/obertraun-hallstatt-dachtein-5741125/photo-3064189

  • Foto von hallstattfan

    hallstattfan 10.12.2013

    Einer der Abstiege vom Soleweg über den Katholischen Friedhof Richtung Parkplatz. Die weiter hinten liegende Evangelische Kirche gibt es übrigens als 3D-Objekt in Google Earth und als Kopie in China! https://tr.wikiloc.com/gezi-yuruyus-rotalari/obertraun-hallstatt-dachtein-5741125/photo-3064191

  • Foto von hallstattfan

    hallstattfan 10.12.2013

    Die Sperre des Weges 640 da vorne ist nicht so ernst zu nehmen. An unserem Nationalfeiertag benutzten dutzende Touristen den Weg trotzdem. https://tr.wikiloc.com/gezi-yuruyus-rotalari/obertraun-hallstatt-dachtein-5741125/photo-3064194

  • Foto von hallstattfan

    hallstattfan 10.12.2013

    War dieses Schild etwa der Grund für den fragwürdigen Titel ?
    Zum Dachstein-Massiv gehört der Salzberg zwar auch noch, aber mit "Dachstein" sind eher der "Hohe Dachstein" und die Gipfel rund um den Gletscher gemeint (das Bild oben links auf der Tafel). https://tr.wikiloc.com/gezi-yuruyus-rotalari/obertraun-hallstatt-dachtein-5741125/photo-3064205

  • Foto von hallstattfan

    hallstattfan 10.12.2013

    Am Verlauf des Tracks sind Zweifel angebracht ! Die Serpentinen von Hallstatt zum Rudolfsturm entsprechen dem Weg 640, welcher aber südlich von der Mühlbachklamm verläuft. Nördlich vom Bach gibt es den Aufstieg durch die sogenannte "Hölle", der aber nicht zickzack sondern genau am Bachverlauf entlang führt. Normalerweise ist dieser Weg harmlos, aber heuer war im Sommer da wirklich der Teufel los!
    Andererseits gäbe es Hallstatt nicht, wenn durch die Jahrtausende nicht immer wieder Murenabgänge die Halbinsel geschaffen hätten, auf denen das heutige Hallstatt steht.
    Heruntergeladen habe ich den Track wegen des letzten Teilstücks, das ich noch nicht kenne. Danke dafür, auch wenn GPS dort offenbar Empfangsprobleme hat(te).

Du kannst oder diesen Trail