Herunterladen

Entfernung

19,94 km

Höhengewinn

842 m

Schwierigkeitsgrad

Mäßig

Höhenverlust

726 m

Max. Höhe

632 m

Trailrank

64 5

Min. Höhe

337 m

Trail Typ

Einfach

Zeit

20 Stunden 50 Minuten

Koordinaten

1867

Hochgeladen

16. Mai 2016

Aufgezeichnet

Mai 2016
  • Bewertung

     
  • Information

     
  • Einfach zu folgen

     
  • Landschaft

     
Klatsche als Erster
2 Kommentare
 
Teilen
-
-
632 m
337 m
19,94 km

angezeigt 304 Mal, heruntergeladen 11 Mal

bei Neusalza-Spremberg, Sachsen (Deutschland)

Interessant sind die Schmiedesteine oberhalb Neusalzas und das Reiterhaus. Gleich nach Neusalza geht es durch ein großes Waldstück (Hoher Tann) und der Weg biegt immer mal wieder ab. Dank seiner sehr guten Markierung ist das nicht schwierig. Lohnend ist der Aufstieg auf den Kottmar mit der Spreequelle, dem Skizentrum und der schönen Aussicht. Die seit 2009 geschlossene Kottmarbaude mit Turm bietet einen traurigen Anblick. Unser Quartier in der Beckenbergbaude hat einen guten Koch und unterstützt regionale und Bio-Bauern.
Wegpunkt

Umgebindehaus

Umgebindehaus
Wegpunkt

Schmiedesteine

Schmiedesteine
Aussichtspunkt

Blick zur Lausche

Blick zur Lausche
Wegpunkt

Reiterhaus

Reiterhaus
Aussichtspunkt

Blick zum Kottmar

Blick zum Kottmar
Foto

I'm Wald

I'm Wald
Schutzhütte

Raumbusch

Raumbusch
Aussichtspunkt

Kottmarsdorf

Kottmarsdorf
Wegpunkt

Lebeltkreuz am Kottmar

Lebeltkreuz am Kottmar
Fluss

Spreequelle

Spreequelle
Wegpunkt

Skiclub Kottmar

Skiclub Kottmar
Gipfel

Kottmar

Kottmar
Aussichtspunkt

Kottmarschanze

Kottmarschanze
Wegpunkt

Vor uns liegt Eibau

Vor uns liegt Eibau
Berghütte

Beckenbergbaude

Beckenbergbaude

2 Kommentare

  • Urianvon 03.08.2021

    Wir haben etwas variiert, es war aber dennoch sehr schön und gut zu folgen. Vor einem Gewitter sind wir vom Weg ab nach Kottmarsdorf geflüchtet und haben dort im Bistro Markthalle wunderbar leckere schlesische Pflaumenknödel gegessen und das Gewitter abgewartet. Danach ging es weiter über den Pfarrweg zurück auf den Bergweg mit wunderschönen Fernsichten.

  • Urianvon 03.08.2021

    Ich bin diesem Trail gefolgt  verifiziert  Mehr anzeigen

    Wir haben etwas variiert, es war aber dennoch sehr schön und gut zu folgen. Vor einem Gewitter sind wir vom Weg ab nach Kottmarsdorf geflüchtet und haben dort im Bistro Markthalle wunderbar leckere schlesische Pflaumenknödel gegessen und das Gewitter abgewartet. Danach ging es weiter über den Pfarrweg zurück auf den Bergweg mit wunderschönen Fernsichten.

Du kannst oder diesen Trail