Herunterladen

Entfernung

13,09 km

Höhengewinn

664 m

Schwierigkeitsgrad

Sehr schwer

Höhenverlust

664 m

Max. Höhe

796 m

Trailrank

30

Min. Höhe

329 m

Trail Typ

Rundkurs
  • Foto von Paradies und (Schnee-)Hölle
  • Foto von Paradies und (Schnee-)Hölle
  • Foto von Paradies und (Schnee-)Hölle
  • Foto von Paradies und (Schnee-)Hölle
  • Foto von Paradies und (Schnee-)Hölle
  • Foto von Paradies und (Schnee-)Hölle

Zeit

6 Stunden 35 Minuten

Koordinaten

1450

Hochgeladen

11. Februar 2018

Aufgezeichnet

Februar 2018
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
796 m
329 m
13,09 km

angezeigt 45 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei Lauenförde, Niedersachsen (Deutschland)

Ursprünglich als Schneeschuhtour geplant, wegen Schneemangel dann aber als normale Wanderung bei maximal 10cm gut gehbarem Pulverschnee ausgeführt.
Direkt nach dem Paradies Aufstieg und Überschreitung des Höxterbergs (590m). Hinter dem Jägerfleck wechsel auf den interessanten Kamm der Mittelecke. Abstieg in das Tal des Eichelngrabens. Langer und teilweise mühsamer Aufstieg zum Büstenkopf, weiter steil hinauf zum Kleinen Knollen mit Überschreitung, danach weiter zum Großen Knollen. Dort Einkehr, dann auf Fahrstraße bis zum westlichen Ende der Aschentalshalbe. Dann nur noch Adlersberg und Klopperst besucht, danach hinab zum Parkplatz. Wegen der vielen querliegenden Fichten und einiger steilen und gefrorenen Schneisen eine sehr schwierige Wanderung.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail