Zeit  6 Stunden 23 Minuten

Koordinaten 2320

Hochgeladen 12. November 2014

Aufgezeichnet Oktober 2014

  • Rating

     
  • Information

     
  • Einfach zu folgen

     
  • Landschaft

     
-
-
589 m
406 m
0
5,1
10
20,54 km

angezeigt 5921 Mal, heruntergeladen 119 Mal

bei Schwingsborn, Nordrhein-Westfalen (Deutschland)

|
Original zeigen
Schöne Wanderung in der Eifel in und um die Täler von Rur und Perlenbach, mit ua der malerischen Stadt Monschau, der Felsformation und der Heiligen Maria Höhle am Kreuz im Venn, dem Kloster Reichenstein, den Aussichtspunkten Ehrenstein- und Teufelsley, und der Perlenbach-Stausee. Die Wanderung wurde inspiriert, ist aber etwas anders als eine weitere Wanderung auf Wikiloc: "Monschau Jahrhundertweg 19,3 km" (http://nl.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=5765870).
Die Wanderung beginnt am Parkplatzstreifen auf der B399 neben dem Perlenbachdamm (siehe Wegpunkt); Anders als in und um Monschau gibt es hier keine Parkgebühren. Man erklimmt zuerst den bewaldeten Hügel westlich des Tals und findet dann auf verschiedenen Wegen am Rande der Weiden auf dem Gipfel des Hügels und den Wäldern an den Talhängen. Sie passieren das Hasselbachtal auf einer kleinen Brücke (siehe Wegpunkt). Wenig später steigen Sie ein wenig in das Rur-Tal ab und haben teilweise durch Bäume des Reichenstein-Klosters einen Ausblick, den Sie später während der Wanderung besuchen werden (siehe Wegpunkt). Sie passieren den Ortsrand von Kalterherberg bevor Sie in das Rurtal absteigen. Hier geht es ein kurzes Stück auf der Vennbahn (siehe Wegpunkt), einer ehemaligen Bahnstrecke, die jetzt in einen Radweg umgewandelt wurde, bevor Sie über den Weiler Ruitzhof in Richtung Belgien weiterfahren (siehe Wegpunkt). Hier haben Sie einen schönen Blick auf Kalterherberg. Von hier aus steigt man leicht nach Belgien in den Hohen Venn / Hohen Venn an. Hier finden Sie die Felsformation mit dem großen Kreuz am Kreuz im Venn (siehe Wegpunkt). Am Fuß der Felsformation befindet sich eine Marienstatue (siehe Wegpunkt). Von hier geht es hinunter zum Kloster Reichenstein (siehe Wegpunkt), einem Benediktinerkloster im Rurtal. Hier beginnt eine schöne und manchmal matschige Strecke entlang des Rurufers, der Sie ca. 2,5 km folgen, bevor Sie den Aufstieg zum Aussichtspunkt Ehrensteinsley (siehe Wegpunkt) antreten. Nachdem Sie die Landschaft betrachtet haben, fahren Sie in die malerische Stadt Monschau (siehe Wegpunkt). Sie machen eine kleine Schleife durch das touristische Zentrum und folgen dann dem Eifelsteig aus der Stadt auf der Südseite des Flusses. Sie haben hier eine schöne Aussicht auf die Stadt, unter anderem am Aussichtspunkt Kierberg (siehe Wegpunkt), bevor Sie zum Parkplatz Burgau absteigen. Von Burgau aus steigt man auf dem Holzhang auf dem Eifelsteig in Richtung Perlenbachdamm. Auf dem Weg dorthin finden Sie zwei weitere Felsformationen / Aussichtspunkte in Teufelsley und Engelsley. Kurz vor dem Damm folgen Sie dem Perlenbach in einer kurzen Schleife.
Vor allem auf der Strecke neben der Rur war es ziemlich matschig, man brauchte also wasserfeste Schuhe. Auf der Strecke finden Sie nur Catering in Monschau.
  • Foto von Ehrensteinsley
  • Foto von Ehrensteinsley
  • Foto von Ehrensteinsley
  • Foto von Ehrensteinsley
  • Foto von Ehrensteinsley
  • Foto von Ehrensteinsley
Felsvorsprung mit Aussichtspunkt mit einem guten Blick auf den Westen des Rurtals und die umliegenden Wälder und Landschaften. Es gibt ein Kreuz, das den Punkt markiert.
  • Foto von Engelsley
Another stone formation with view west across the Perlenbach valley.
  • Foto von Hasselbach
  • Foto von Hasselbach
  • Foto von Hasselbach
Waypoint markiert eine kleine Brücke über den Hasselbach an einer Stelle, wo Weide auf Wald trifft.
  • Foto von Kierberg viewpoint
  • Foto von Kierberg viewpoint
Aussichtspunkt auf dem Kierberg mit Blick auf Monschau. In der Nähe befindet sich ein kleiner Wasserfall.
  • Foto von Kreuz im Venn
  • Foto von Kreuz im Venn
  • Foto von Kreuz im Venn
  • Foto von Kreuz im Venn
  • Foto von Kreuz im Venn
  • Foto von Kreuz im Venn
In den Wäldern gibt es eine bemerkenswerte Felsformation mit einem großen Kreuz und einem Aussichtspunkt darüber. Die Aussicht von oben ist nicht großartig, da sie von Bäumen behindert wird, aber die Felsformation ist interessant. Auf der Nordseite befindet sich eine kleine Maria-Statue / Höhle (siehe auch separaten Wegpunkt).
  • Foto von Mary statue
  • Foto von Mary statue
Auf der Nordseite der Felsformation am Kreuz im Venn befindet sich eine kleine Maria-Statue / Höhle.
  • Foto von Monschau
  • Foto von Monschau
  • Foto von Monschau
  • Foto von Monschau
  • Foto von Monschau
  • Foto von Monschau
Malerische historische Stadt an der Rur mit kleinen Gassen, Fachwerkhäusern und Schieferdächern. Viele Touristen drängen sich die kleinen Straßen und es gibt viele Restaurants.
  • Foto von Perlenbach Dam
  • Foto von Perlenbach Dam
  • Foto von Perlenbach Dam
  • Foto von Perlenbach Dam
  • Foto von Perlenbach Dam
Dam of the Perlenbach reservoir.
  • Foto von Reichenstein Kloster
  • Foto von Reichenstein Kloster
  • Foto von Reichenstein Kloster
  • Foto von Reichenstein Kloster
  • Foto von Reichenstein Kloster
  • Foto von Reichenstein Kloster
Das Reichenstein-Kloster ist ein altes Kloster, das vor kurzem in ein Benediktinerkloster umgewandelt wurde, nachdem es mehrere Jahrhunderte in Privatbesitz war.
  • Foto von Ruitzhof
  • Foto von Ruitzhof
  • Foto von Ruitzhof
  • Foto von Ruitzhof
  • Foto von Ruitzhof
  • Foto von Ruitzhof
Vom Weiler Ruitzhof hat man einen schönen Blick auf das Dorf Kalterherberg.
  • Foto von Rur Valley
  • Foto von Rur Valley
  • Foto von Rur Valley
  • Foto von Rur Valley
  • Foto von Rur Valley
  • Foto von Rur Valley
Hier beginnt ein Abschnitt von Rur Valley von ca. 2,5 km mit vielen kleinen Nebenflüssen, Brücken, einem schlammigen Pfad und einer schnell fließenden Rur.
  • Foto von Teufelsley
  • Foto von Teufelsley
Another stone formation with view west across the Perlenbach valley.
  • Foto von Vennbahn
  • Foto von Vennbahn
  • Foto von Vennbahn
Die ehemalige Eisenbahnstrecke zwischen Aachen und Troisvierges wurde zum Radweg ausgebaut. Sie gehen ein kurzes Stück auf diesem Radweg, um die Rur zu überqueren.

4 Kommentare

  • Ynnad Nyref 21.08.2016

    Ich bin diesem Trail gefolgt  Mehr anzeigen

    Really nice route, beautiful scenery, some sections quite steep

  • Foto von Tjaart Molenkamp

    Tjaart Molenkamp 23.08.2016

    Thanks Ynnad, for your review! Glad you liked it.

  • Foto von Kenny Deckers

    Kenny Deckers 25.09.2018

    Ich bin diesem Trail gefolgt  verifiziert  Mehr anzeigen

    Stunning trail!

  • Foto von Tjaart Molenkamp

    Tjaart Molenkamp 25.09.2018

    Thanks Kenny, for your review!

Du kannst oder diesen Trail