Fahrzeit  2 Stunden 53 Minuten

Zeit  4 Stunden 45 Minuten

Koordinaten 2128

Hochgeladen 20. Juni 2019

Aufgezeichnet Juni 2019

-
-
652 m
375 m
0
3,2
6,4
12,74 km

angezeigt 301 Mal, heruntergeladen 13 Mal

bei Pettenasco, Piemonte (Italia)

Diese Rundwanderung kann sowohl in Agrana als auch in Pratolungo begonnen werden.
Ich habe das Auto in Pratolungo an der Kirche Madonna della Neve abgestellt und bin am Restaurant/Hotel Madonna delle Neve vorbei zum Gipfel des Monte Crabbia (Monte Barro, 661 m) gewandert.
Anschließend hinab ins Dorf Agrano; von dem man die Runde auch starten könnte. Ich laufe durch dieses Dorf und gehe dann auf derr Via Sepiana zur gleichnamigen Alpe. Von hier aus erreiche ich in knapp 10 Minuten den Wasserfall des Torrente Pescone. Es gibt hier keine Wegweiser und es war schwierig, einen schönen Ort am Wasserfall zu finden: Der obere Platz ist der sehr viel schönere.
Wieder an der Alpe vorbei gehe ich dann zum zweiten Wasserfall auf dieser Rundtour. Von hier aus sind es dann nur gut fünf Minuten zum Dörfchen Pescone.
Dem Wegweiser "Pratolungo" nach wandere ich nun auf Wiesen und durch Wald am Fluss Torrente Pescone zurück nach Pratolungo.
Sakralbau

Kirche in Pratolungo

Mein Ausgangspunkt in Pratolungo
Foto

schattiger Waldweg

Wegpunkt

Wegweiser: rechts abbiegen

Gipfel

Monte Barro oder Monte Crabbio

661 Meter hoch ist der Gipfel und ich habe einen schönen Ausblick auf den südlichen Teil des Ortasees. Unter mir auf einem Hochplateau Pratolungo und am See Pettenasco. Etwas dahinter die Halbinsel Orta San Giulio und die Insel davor.
Foto

hochgewachsene Farne

Sakralbau

Chiesa di Agrano

Parkplatz

Parkplatz in Agrrano

Man kann auch von hier die Rundtour starten
Foto

in Agrano

Foto

auf der Via Selviana zur Alpe hinauf

Sakralbau

moderne offene Kapelle

Foto

Alpe Selviana

Die Alpe ist ganzjährig bewohnt und samstags, sonntags und an Feiertagen geöffnet.
Aussichtspunkt

Aussicht von der Alpe Selviana

Wasserfall

1. Wasserfall, unterer Standort

Der Fluß Torrente Viscone entspringt an den Hängen des Mattarone und mündet bei Pettanesco in den Ortasee. Über mehrere Wasserfälle und Kaskaden verliert er auf seinen neun Kilometer 1100 Meter an Höhe. Es gibt keine Wegweiser zum Wasserfall und so ist es auch schierig, einen guten Aussichtsplatz zu finden. Dieser hier, etwas unterhalb, ist nicht so geeignet. Man sieht nicht sehr viel.
Wasserfall

1. Wasserfall, oberer Standort

Nach einer winzigen "Kletterpassage" kommt man zu diesem hübschen Platz. Wasserbecken laden zum Abkühlen und Steinplatten zum Sonnenbaden ein.
Foto

in Serpentinen hinunter

Wasserfall

2. Wasserfall

Foto

Pescone

Wegpunkt

Wegweiser in Pescone

Fluss

Queren eines Bachlaufes

Sakralbau

Kirche in Pratolungo

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail