• Foto von Rio Main y Sendero Goethe
  • Foto von Rio Main y Sendero Goethe
  • Foto von Rio Main y Sendero Goethe
  • Foto von Rio Main y Sendero Goethe
  • Foto von Rio Main y Sendero Goethe
  • Foto von Rio Main y Sendero Goethe

Zeit  2 Stunden 24 Minuten

Koordinaten 757

Hochgeladen 18. August 2010

Aufgezeichnet August 2010

-
-
112 m
87 m
0
2,4
4,8
9,56 km

angezeigt 1963 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Bahnhofsviertel, Hessen (Deutschland)

Alt-Sachsenhausen ist eine Nachbarschaft von Apfelweinhäusern mit Fachwerkhäusern und engen Gassen. Hier wird der Apfelwein "Ebbelwei" serviert.
12-AGO-10 7:53:24
07-AGO-10 20:41:32
Das Wertheimhaus (Haus Wertheim war das einzige Gebäude mit Fachwerkmauern, das den Krieg überstand.
12-AGO-10 8:39:00
12-AGO-10 8:42:00
07-AGO-10 20:52:41
12-AGO-10 8:23:17
Auf dem Romenberg erhebt sich die Kirche San Nicolás. Von 1290 bis zum 14. Jahrhundert war es eine kaiserliche Kapelle. Man muss sich das Glockenspiel um 9 Uhr und um 12 Uhr anhören
Die Dreikönigskirche ist eine evangelische Kirche in Frankfurt am Main. Das neugotische Gebäude wurde von 1875 bis 1880 nach einem Entwurf des Architekten Franz Josef Denzinger am Südufer des Mains im Stadtteil Sachsenhausen erbaut.
Spazieren Sie entlang des Flusses mit mediterranen Pflanzen aus dem neunzehnten Jahrhundert. Lage eines beliebten Swimmingpools
12-AGO-10 9:59:53
Elegantes Gebäude im New Yorker Stil der New York City der 30er Jahre gebaut, Jahr 2000 88 Meter
12-AGO-10 8:19:19
Das Museum für Angewandte Kunst ist eines der größten Kunstgewerbemuseen Deutschlands. Die drei kubischen Blöcke des Museumsgebäudes verschmelzen zu dem weitläufigen Park mit der historischen Umgebung der Villa Metzler aus dem Jahr 1803. Das Museum präsentiert seine Sammlung aus 6000 Jahren und verschiedenen Kulturen der Welt. Die Dauerausstellung "European Crafts" zeigt die Entwicklung der Zeitalter von der Romanik zum aktuellen Design und den zentralen Punkt "Digital Craft" mit digitaler angewandter Kunst. Die Ausstellungen "Kunst der Buch- und Grafikkunst", "Kunst und Kunsthandwerk Ostasiens" und "Islamische Kunst" geben einen Einblick in die thematische Vielfalt. Die Bibliothek des Museums steht allen Interessierten offen.
Museo de Artes Plásticas y Cafe Im Liebighaus
(Deutsches Architekturmuseum) gilt als eines der besten für das Studium der Architektur und ihrer Geschichte. 24 große Modelle von der Steinzeit bis zur Gegenwart lassen die Besucher die Dauerausstellung "Von prähistorischen Unterständen zu Wolkenkratzern" die Vielfalt der Architektur- und Siedlungsgeschichte entdecken. Mit einer Sammlung von 180.000 Architekturzeichnungen und Zeichnungen sowie 600 Modellen hat das DAM einen wahren Schatz. Für Besucher, die mehr über Architektur erfahren möchten, ist die Bibliothek mit rund 25.000 Büchern und Zeitschriften geöffnet.
Ein Rückblick auf die Geschichte der Kommunikation von Tontischen zu Computern und MP3-Playern, über den Telegraphen und das Telefon. Das Museum ist speziell für die Kleinsten konzipiert. Sie können Radios so groß wie eine Waschmaschine oder ein Video von der Größe eines Koffers sehen.
(Museum Der Weltkulturen). Das Museum der Weltkultur ist eines der meistbesuchten. Es beherbergt die größte Sammlung zeitgenössischer Kunst aus der Dritten Welt in seiner Galerie 37.
Im Geschichtsmuseum (Historisches Museum, gleich hinter der Alten Nikolaikirche) befindet sich ein vollständiges Stadtmodell vor seiner Zerstörung. Im Historischen Museum finden Sie auch die Symbole der Macht des Kaisers, der Krone, des imperialen Globus und des Zepters - exakte Repliken der in Wien erhaltenen Originale. Achten Sie beim Besuch des Historischen Museums auf das Faksimile der Goldenen Bulle, das von Kaiser Karl IV. Als "Reichsgesetz" bezeichnet wird. Das "Reichsgesetzbuch" von 1356 war fast 500 Jahre in Kraft.
07-AGO-10 9:03:33
Das Museum der Ikonen der Stadt Frankfurt am Main, das 1990 eingeweiht wurde, bildet den östlichen Endpunkt der Museumsbank. Die Innenräume des Museums, die neueren Datums sind, wurden vom Kölner Stadtbaumeister Oswald Ungers entworfen. Das Museum geht auf eine Schenkung des Königsstädter Dr. Jörgen Schmidt-Voigt zurück, der der Stadt Frankfurt 1988 einen Schatz aus 800 Ikonen schenkte. Diese Sammlung wurde systematisch erweitert und verfügt heute über mehr als 1000 Exponate.
07-AGO-10 9:27:06

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail