Herunterladen

Entfernung

9,58 km

Höhengewinn

10 m

Schwierigkeitsgrad

Leicht

Höhenverlust

10 m

Max. Höhe

15 m

Trailrank

40

Min. Höhe

1 m

Trail Typ

Rundkurs

Zeit

3 Stunden 34 Minuten

Koordinaten

894

Hochgeladen

21. August 2017

Aufgezeichnet

August 2017

Live-Tracking

Zeige deiner Familie oder Freunden wo du bist, während du mithilfe der App einem Trail folgst oder ihn aufzeichnest.

Wikiloc Premium Holen Upgrade durchführen, um Werbung zu entfernen
Live-Tracking Live-Tracking
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
15 m
1 m
9,58 km

angezeigt 779 Mal, heruntergeladen 14 Mal

bei Yderby, Zealand (Denmark)

Gniben bedeutet der steile Berg und ist der äußerste Punkt der Landspitze Sjællands Odde. Die asphaltierte Straße führt zum Parkplatz, von wo aus man auf einem Pfad zum Gniben gelangt.
Bei Schießübungen der Artillerieschule wird das Tor zum Pfad verriegelt. Unter dem Meeresspiegel verläuft der Höhenrücken unter dem Namen Sjællands Rev. Dieses Riff wir durch einen Leuchtturm markiert – ca. 8 km nordwestlich vom Land entfernt. Am ganzen Riff entlang liegen viele Wracks von Schiffen, die hier im Laufe der Zeit zerschellt sind. In vorgeschichtlicher Zeit war der Wasserstand bedeutend niedriger als heute, und daher befinden sich auf dem Meeresgrund um Sjællands Odde mehrere Siedlungen der Maglemose- und Kongemosekulturen der Jägersteinzeit (ca. 9000-5000 v.Chr.).
Die Bauern von Yderby betreiben von alters her Fischerei vom Strand nördlich vom Dorf aus. Die Hafenstadt zwischen den zwei Dörfern entwickelte sich erst nach der Aufführung des Hafens im Jahre 1908.
1966 wurde der Fährenhafen mit Verbindung nach Ebeltoft angelegt. An der Uferlinie Gniben liegen 3 Steine zur Erinnerung an die größten Leistungen der populären Kattegat-Schwimmwettbewerbe zwischen Sjællands Odde und Jütland in den dreißiger Jahren. Diese Schwimmwettbewerbe zogen viele Schaulustige an, und daher wurde im Jahre 1938 im äußerst gelegenen Haus der Landspitze ein Sommerhotel für die vielen Touristen eingerichtet – Hotel und Restaurant Gniben. Im Mai 1940 wurde der Besitz von der deutschen Marine beschlagnahmt. Nach dem Krieg wurde das Gelände verstaatlicht und dient seither als Artillerieschule.
Im nördlichen Teil der Landspitze findet man zwischen der Küste verlaufende Wällen und Mulden. Die Landschaft heißt Topperne und sind Reste vom Graben nach Sand und Kies.
Die Mulden, die zeitweise unter Wasser stehen, sind ein wichtiger Lebensraum für verschiedene Lurcharten, wie z.B. Moorfrösche, Kammmolche, Teichmolche und Erdkröten. Hier gedeihen Eingriffeliger Weißdorn, Schwarzdorn, Hundsrose und Besenginster sowie Pflanzenarten, die typisch auf Strandweiden wachsen. Viele Zugvögel machen in diesem Gebiet eine kurze Rast. Das Gebiet ist für die Öffentlichkeit zugänglich.
Ankerplatz

Mols Linien

  • Foto von Mols Linien
Foto

Sjællands Odde Færgehavn

  • Foto von Sjællands Odde Færgehavn
Sjællands Odde Færgehavn
Foto

Blumen und Meer

  • Foto von Blumen und Meer
Blumen und Meer
Foto

Gniben

  • Foto von Gniben
  • Foto von Gniben
Gniben
Informationspunkt

Informationstafel von Gniben og Sjællands Rev

  • Foto von Informationstafel von Gniben og Sjællands Rev
Parkplatz

Gniben offentlig P-plads

Gipfel

Kattegat

  • Foto von Kattegat
Kattegat
Informationspunkt

Gniben info in English

  • Foto von Gniben info in English
Gniben info
Foto

Schiffswrack

  • Foto von Schiffswrack
Schiffswrack
Strand

Badestelle mit Sandstrand

  • Foto von Badestelle mit Sandstrand
Straßenkreuzung

Going south - to Nakkerosevej

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail