Zeit  7 Stunden 17 Minuten

Koordinaten 1304

Hochgeladen 20. Dezember 2015

Aufgezeichnet Dezember 2015

-
-
1.896 m
833 m
0
3,5
6,9
13,87 km

angezeigt 1267 Mal, heruntergeladen 13 Mal

bei Bayrischzell, Bayern (Deutschland)

Hinweise zur Tour:
Die Abkürzung zu Beginn des Aufstiegs ist im oberen Bereich nicht gut ersichtlich.
Die Abkürzung beim Abstieg von der Tanneralm führt im Wald steil über wegloses Gelände hinab. Diese Variante ist nicht zu empfehlen! Am besten weiter über Skipiste bis zur Neuen Tanneralm und von dort über die markierten Wege absteigen.
Der Abstieg vom Kleinen Traithen ist schwieriger als der Auf- und Abstieg zum Großen Traithen. Die schwierigsten Stellen sind aber drahtversichert.

So spät im Jahr war es ungewöhnlich, dass diese Tour wegen Schneemangels noch problemlos begangen werden konnte. Es waren aber einige Stelle mit Schnee bedeckt. Bei den morgendlichen Temperaturen war der Schnee noch festgefroren bzw. es waren einige Stellen vereist. Im Sommer ist diese Tour sicher um einiges leichter. Da es eine sehr beliebte Tour ist, werden dafür aber deutlich mehr Menschen unterwegs sein. An diesem Wintertag waren es nur acht 'einsame' Wanderer.

Auf dem Abstiegsweg befinden sich entlang der Skipiste einige Hütten, die zur Pause einladen, bevor es das letzte Stück des Weges nach Bayrischzell zurückgeht.

Fazit: eine schöne Rundtour.
Start
Beginn Aufstieg
Direkter Aufstieg wegen Restschnee
Blick zur Fellalm Blick Zum Großen Traithen. Aufstieg in den Latschen
Besonders zur frühen Morgenstunde war der Schnee noch komplett durchgefroren
Großer Traithen
Kleiner Traithen
Seil versicherte Stelle
Abstiegsweg
'Mini'-Grat und Blick zurück zum Kleinen Traithen
Blick zurück auf kleinen Traithen und alternativen Weg
Vogelsang Hier wird man wirklich von Vogelgezwitscher empfangen und das Ende Dezember
Blick auf Speckalm
Skitourengeher und Snowboard-Fahrer auf Kunstschnee im Grünen
Startplatz für Drachenflieger
Und Blick auf Skizirkus Die hier gewählte Variante mit direktem Abstieg ist nicht zu empfehlen. Am besten weiter zur Neuen Tanneralm absteigen.
Abstieg im steilen, weglosen Gelände - nicht zu empfehlen!
Blick auf Almhütte
Hier auch Aufstieg mit Schneeschuhen
Blick auf Traithen Und Blick auf den morgendlichen Weg im Ursprungtal

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail