Schwierigkeitsgrad   Moderat

Zeit  2 Stunden 6 Minuten

Koordinaten 652

Uploaded 15. November 2016

Recorded November 2016

-
-
487 m
276 m
0
2,7
5,3
10,65 km

angezeigt 21 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei Bernsdorf, Sachsen (Deutschland)

Die Wanderung beginnt an der Buswendeschleife im Wohngebiet am Sattelgut in Flöha. Man geht zunächst die Fritz-Heckert-Str. in Richtung Seniorenhaus „Fritzenhof“. Nach dem Buswartehäuschen biegt man links in der Bergstraße ab, nach dem Mühlgraben folgt man nach rechts der Straße zur Baumwolle bis zur Erdmannsdorfer Straße. Nun überquert man links die Zschopau und folgt der Augustusburger Straße nach rechts bis hinter dem Bahnübergang. Die Augustusburger Straße wird nach links verlassen und ein relativ steiler Aufstieg führt dem Plaueberg hinauf. Die Straße wird zum Wirtschaftsweg und führt geradeaus bis zum Ortseingang von Grünberg. Auf der rechten Seite kann man nach dem Wald die Augustusburg erkennen. Am Ortseingang von Grünberg wendet man sich nach rechts und läuft am Flugplatz und Waschanlage vorbei bis zur Kreuzung am ehemaligen Gasthof Grünberg. Nun folgt man den Fußweg neben der Hauptstraße in Richtung Augustusburg bis zur Tankstelle. Etwa 100 m rechts befindet sich der Skihang, die Sommerrodelbahn und ein Spielplatz. Wir aber biegen nach der Tankstelle rechts bergan auf die Untere Schloßstraße ab. Dieser folgen wir bis zum Markt. Am Markt und der angrenzenden Engen Gasse findet am an verschiedenen Häusern Tafeln zur Historie der Gebäude. Über dem Markt führt schließlich der Weg hoch auf die Augustusburg. Von dort kehrt man zum Markt zurück und biegt oben am Lehngericht nach links in Richtung Drahtseilbahn und Kirche ab. Vor der Kirche verlassen wir erst einmal den Weg und gehen links an der Kirche vorbei zu einem Aussichtspunkt mit Blick ins Zschopautal nach Erdmannsdorf. Danach kehrt man wieder zum Weg zurück und folgt diesem bergab in Richtung Drahtseilbahn. An der Bergstation angekommen geht es links davon in Richtung Erdmannsdorf. Man folgt diesem teilweise steilen Abstieg neben der Seilbahn bis man bei der Talstation die Straße erreicht. In Erdmannsdorf angekommen geht es über die Zschopau und nach der Brücke rechts in die Uferstraße. Dieser folgt man bis zu einem Gelände mit Solaranlagen und folgt nach links über den Mühlgraben dem Wanderweg zum Freizeitbad Erdmannsdorf. Vor den Solaranlagen kann man noch rechts am Fluß eine Furt erkennen. Der Weg führt hoch zur Bundesstraße und wieder abwärts zu einer Lichtung am Fluß. Dem Weg folgend gelangt man zum Freizeitbad. Dort angekommen geht es links über dem Parkplatz zur B180. Hier folgen wir der Straße ca. 150m nach rechts bis auf der linken Seite der Leichenweg abbiegt. An der folgenden Wegkreuzung geht es nach rechts bis zum Friedhof. Am Beginn des Friedhofs wenden wir uns den schmalen mittleren Weg zu. Dies ist auch der Sächsische Jakobsweg, aber im Moment dort kaum zu erkennen. Er führt zu Eubaer Straße und gegenüber kurz bergan. Der Jakobs Weg führt nun weiter nach rechts zum Waldrand und bis zu den ersten Eigenheimen. An der Waldstraße angekommen folgen wir dieser rechts bergab bis zum seniorenhaus und gelangen an diesem links vorbei zum Ausgangspunkt.

Kommentare

    You can or this trail