Zeit  5 Stunden 9 Minuten

Koordinaten 2952

Hochgeladen 18. Juni 2019

Aufgezeichnet Juni 2019

-
-
306 m
230 m
0
4,0
8,0
15,93 km

angezeigt 24 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei Moritzfeld, Sachsen (Deutschland)

Vom Parkplatz an der Talsperre laufen wir zum Hafen. Unter Beachtung des Fahrplanes, setzt man mit der Fähre nach Erlebach über. Vom Anlegesteg in Erlenbach, geht es den gut ausgeschilderten Wanderweg in Richtung Falkenhain, unseren Halbzeitziel.
Zunächst führt der Weg mit schönen Aussichten auf den Stausee und vorbei an Ferienhäusern und Campingplätzen nach Falkenhain.
Nach Falkenhain steigt der Weg steil an und wird schwierig. Man sollte gut zu fuß sein! Herrliche Aussichten auf den See und die Landschaft besonders vom Pfaffenstein entlohnen die Mühen.
Danach wandern wir zum Raubschloß, einer Burgruine aus dem 14. Jahrhundert.
Der Weg führt uns dann weiter nach Ringethal hinein und zur Fähre, die tagsüber nach Bedarf auf ihre Gäste wartet. Uns bringt der Fährmann über den See nach Lauenhain, wo verschiedene gastronomische Einrichtungen zum Verweilen und erholen einladen.
Von Lauenhain geht es wiederum steil und sehr unwegsam bergan, bis wir zum Wappenfelsen gelangen. Eine tolle Aussicht auf den Stausee und die umliegenden Uferbebauungen entlohnen uns.
Von nun an geht es in einen ständigen auf und ab auf einen sehr unwegsamen Weg durch den Uferwald in Richtung Kriebstein Hafen, unseren Ziel.
Zwischendurch erreichen wir immer wieder schöne Aussichtpunkte oder können direkt von romantischen kleinen Buchten das Geschehen auf dem Wasser beobachten.
Wir passieren die Anlegestellen Tanneberg, Höfchen und Kriebstein Hafen.
Unser Ziel ist erreicht und wir wandern das kleine Stück zum Parkplatz hinauf.
Eine sehr schöne und beeindruckende Wanderung ist zu Ende!

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail