Fahrzeit  2 Stunden 54 Minuten

Zeit  5 Stunden eine Minute

Koordinaten 2287

Hochgeladen 11. November 2018

Aufgezeichnet November 2018

-
-
537 m
242 m
0
3,4
6,8
13,63 km

angezeigt 30 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Ramberg, Rheinland-Pfalz (Deutschland)

Der Hinweg ist eine Variation desjenigen in 'Rundweg 1 zwischen NFH Heldenstein und NFH Lambrecht'. Dieser Hinweg ist mit 8.1km kürzer als jener mit 9.4km. Der Rückweg ist der Standardweg GRÜN-BLAU.

Der erste Stummel im Trail war Folge meiner Verzweiflung über das Ansinnen meiner Landkarte: Ich wollte nicht einsehen, daß lediglich der Holderbach an seiner dortigen tiefsten Stelle zu überqueren und auf der anderen Bachseite die Böschung hoch zu steigen ist.

Der zweite Stummel - es ist ein ganz kurzer Doppelstummel - entstand bei der Überlegung, ob nicht der Weg zum NFH durch Aufstieg nach links abkürzbar sei. Aus Bequemlichkeit nahm ich aber davon Abstand.

Der dritte Stummel in unmittelbarer Nähe des NFH war Folge davon, daß ich die richtige Stelle zum Abgang vom Wirtschaftsweg zum Haus verschlafen hatte.

Der vierte Stummel schließlich bezeugt, daß ich den zugehörigen Weg zweimal ging. Daran bin ich unschuldig. Das mußte so sein.

Beim fünften und letzten Stummel entdeckte ich, daß ich hier bei früheren Wanderungen ein schönes Stück des Weges verpaßt habe, indem ich heute einen Pfad entdeckte, während ich früher stattdessen einen Wirtschaftsweg gegangen bin. Markiert ist der Pfad.
Ab jetzt beginnt die Abweichung von GELB-WEISS.
Davor gab es völlige Unsicherheit über die Fortsetzung meiner Wanderung, darüber daß der Holderbach zu queren und querfeldein zu steigen war.
Das NFH ist der tiefste Punkt der Wanderung. Die Buden habe ich nicht gekannt. Sie werden hoffentlich nach Weihnachten verschwinden.
Die Schützengräben finden Sie fast in Sichtweite des NFH Heldenstein.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail