Schwierigkeitsgrad   Mäßig

Fahrzeit  eine Stunde 42 Minuten

Zeit  2 Stunden 10 Minuten

Koordinaten 1322

Hochgeladen 29. Juli 2018

Aufgezeichnet Juli 2018

-
-
553 m
412 m
0
1,9
3,9
7,79 km

angezeigt 11 Mal, heruntergeladen 1 Mal

bei Tiefenstein, Baden-Württemberg (Deutschland)

Das Auto kann man an der Albtalbrücke parken. Auf der L154 , der "wildromantischen" Straße geht es hier auch nicht weiter, da die Straße schon seit 2015 aus Sicherheitsgründen gesperrt ist.
Die Wanderung beginnt in Richtung Albbruck; es geht einige Höhenmeter hinauf (553 m) zu den Tafeln über das Granitwerk in Tiefenstein. Jährlich werden hier zwischen 250 Tausend bis 300 Tausend TonnenMaterial abgebaut.
Nach einer kurzen Weile leicht abwärts erreichen wir den Aussichtspunkt Peterskanzel. Hier steht auch eine Bank. Insgesamt gibt es auf dem Weg recht viele Bänke zum Ausruhen.
Weiter geht es den Albsteig entlang. Wir kommen zu den ersten Häusern in Hohenfels. Hier überqueren wir die Straße und laufen hinunter zum Studingersteg. Hier hat man einen herrlichen Ausblick auf die Schlucht.
Steil hinauf geht es jetzt weiter, aber immer im Schatten. Der schmale und steile Naturpfad wird etwas breiter und ist dann auch nicht mehr so steil.
Zum Schluss dann muss man ein wenig an der Straße entlang laufen, vorbei an der Albtalmühle ist man dann aber schnell am Ausgangspunkt, der Albtalbrücke.
  • Foto von Ausgangspunkt Albtalbrücke
Hotel ist geschlossen, wird wohl restauriert?
  • Foto von Foto
Granitfelsen
  • Foto von Pilze am Baum
  • Foto von Dem Albsteig folgend
  • Foto von Blick von der Peterskanzel
  • Foto von Bank Peterskanzel
  • Foto von Studinger Steg
  • Foto von Blick vom Studinger Steg
  • Foto von Blick vom Studinger Steg
  • Foto von Waldlichtung
  • Foto von die Alb
  • Foto von zum Schluss die Straße entlang
  • Foto von Albtalbrücke
  • Foto von Albtalbrücke

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail