Zeit  10 Stunden 31 Minuten

Koordinaten 4308

Hochgeladen 30. November 2019

Aufgezeichnet November 2019

  • Rating

     
  • Information

     
  • Einfach zu folgen

     
  • Landschaft

     
-
-
1.675 m
384 m
0
6,6
13
26,58 km

angezeigt 575 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Saint-Cergue, Canton de Vaud (Switzerland)

|
Original zeigen
Stufe 15 und zuletzt

⇐ Link zur vorherigen Etappe: SCHWEIZ - 14 - JH / E4 - Chemin des Crêtes du Jura / Jura Höhenweg / Jura Crest Trail. Von der Cabane du Cunay nach Saint-Cergue

Tour des Jura-Gipfels in der Schweiz von Ost nach West, von Saint-Cergue nach La Dôle (1.677 m.) Und Nyon.

Der Weg der Kämme des Jura ( Chemin des Crêtes ich Jura / Jura Höhenweg / Jura-Höhenweg) ist ein klassischer und antiker Schweizerer Fernwanderweg, der über 320 km., In 15 oder 16 Stufen verläuft Schweiz Von Osten nach Westen, auf einer bogenförmigen Route, zwischen den Städten Dielsdorf bei Zürich und Nyon bei Genf.

Wie der Name schon sagt, folgt er hauptsächlich den Hochgebieten des Juramassivs auf der Schweizer Seite mit einem wunderschönen Panoramablick auf die umliegenden Täler und in der Ferne auf die Alpen, den Schwarzwald und die Vogesen.

Ein Großteil der Route dieser Route ist mit der des europäischen Pfades E4 gemeinsam .

Die Reiseroute ist im in der Schweiz üblichen Stil (gelbe Raute oder die Silhouette eines Wanderers in Schwarz auf gelbem Grund) und an den Kreuzungen mit dem Zeichen gekennzeichnet, das der Wegnummer 5 entspricht.


Reiseroute Nr. 5. Hinweisschild der JH - Chemin des Crêtes du Jura / Jurahöhenweg / Jurakammweg

BÜHNENKOMMENTAR:

Viel Schnee auf dem Aufstieg nach La Dôle, auf dieser letzten Etappe der Jurakammstraße , vor allem aus 1.300 Höhenmetern, die den Einsatz von Schneeschuhen unerlässlich machte.

Die Route ist sehr schön und an klaren Tagen ist die Aussicht von der Spitze des Dôle spektakulär.

Dies war nicht der Fall, da die Bewölkung sehr stark war und der Nebel die Sicht noch mehr als 15 oder 20 Meter verhinderte.

Auf der anderen Seite war der Abstiegsweg von der Spitze nach Nyon völlig neu, ohne Spuren von anderen Bergsteigern, die den Weg kürzlich geöffnet hatten. Zusammen mit dem Fehlen sichtbarer Leuchtfeuer blieb nur GPS als einzige Ressource übrig Zur Orientierung kann die Reiseroute in Bezug auf dieselbe trockene Route leicht abweichen.

Eine gute Referenz zu dieser Phase finden Sie auf der offiziellen Website von SwisseMobile

Dies ist die Route, die der Route dieses Tages folgt, dreidimensional gesehen .

IBP-Index: 102 HKG
Gesamtstrecke: 26,24 km
Desn. Kumulativer Aufstieg: 783,6 m
Desn. kumulative Abfahrt: 1430 m
Maximale Höhe: 1673,7 m
Mindesthöhe: 384,5 m
Gesamtzeit: 10:31:21 h
Zeit in Bewegung: 8:03:49 Uhr
Anhaltezeit: 2:27:32 h
Durchschnittliche Gesamtgeschwindigkeit: 2,49 km / h
Durchschnittliche Bewegungsgeschwindigkeit: 3,25 km / h


IBP-Index. Der IBP-Index ist ein automatisches Bewertungssystem, das die Schwierigkeit einer gefahrenen Route bewertet
Foto

Saint-Cergue

Saint-Cergue
Foto

Primer tramo por carretera

Primer tramo por carretera
Foto

Inicio del sendero

Inicio del sendero
Foto

L'Archette

L'Archette
Foto

Subida con nieve

Subida con nieve
Foto

Bonita vista, con buena luminosidad

Bonita vista, con buena luminosidad
Foto

Le Vuarne (1.319 m.)

Le Vuarne (1.319 m.)
Foto

Necesario el uso de raquetas

Necesario el uso de raquetas
Berghütte

Chalet des Apprentis (1.500 m.). Mucha nieve virgen en el sendero

Chalet des Apprentis (1.500 m.). Mucha nieve virgen en el sendero
Foto

Subida empinada y con bastante nieve. Grupo de chamois

Subida empinada y con bastante nieve. Grupo de chamois
|
Original zeigen
Berghütte

Cabane de la Dôle (1.560 m.). Ski Club de Nyon. Refugio junto al Col de Porte (1.557 m.)

Cabane de la Dôle (1.560 m). Nyon Ski Club. Schutzhütte neben dem Col de Porte (1.557 m.)
|
Original zeigen
Foto

Último tramo de subida, entre el Col de Porte y la cima de La Dôle. Gran cantidad de nieve y escasa visibilidad

Letzter Anstieg zwischen dem Col de Porte und der Spitze des Dôle Große Schneemenge und schlechte Sicht
Gipfel

La Dôle (1.677 m.). Muy escasa visibilidad

La Dôle (1.677 m.). Muy escasa visibilidad
|
Original zeigen
Foto

Mucha nieve virgen. Sendero sin balizas y escasa visibilidad. Orientación sólo con GPS

Viel Neuschnee. Weg ohne Leuchtfeuer und schlechte Sicht. Nur GPS-Führung
Wasserstelle

Fuente

Fuente
Verpflegung

Telesilla y cruce. Chalet de la Dôle (1.439 m.)

Telesilla y cruce. Chalet de la Dôle (1.439 m.)
Foto

Cortos tramos de carretera, a partir del Chalet de la Dôle

Cortos tramos de carretera, a partir del Chalet de la Dôle
Foto

Sendero de bajada con menos nieve

Sendero de bajada con menos nieve
Foto

Le Bauloz (1.137 m.)

Le Bauloz (1.137 m.)
Foto

Sendero con bastante pendiente, escalonado en un corto tramo

Sendero con bastante pendiente, escalonado en un corto tramo
Foto

Sendero ancho, y vistas limitadas hacia el Lago Leman y el Mont-Blanc

Sendero ancho, y vistas limitadas hacia el Lago Leman y el Mont-Blanc
Fluss

Pequeño arroyo estacional

Pequeño arroyo estacional
Aussichtspunkt

Bonita vista. Al fondo, el Lago Leman

Bonita vista. Al fondo, el Lago Leman
Foto

Llano, fincas y asfalto. Entre el Lago Leman y el Macizo del Jura

Llano, fincas y asfalto. Entre el Lago Leman y el Macizo del Jura
Aussichtspunkt

Adiós al Jura. Al fondo, la cima nevada de La Dôle

Adiós al Jura. Al fondo, la cima nevada de La Dôle
Foto

Borex

Borex
Foto

Nyon

Nyon

3 Kommentare

  • Foto von Rattle Bells

    Rattle Bells 01.12.2019

    Ich bin diesem Trail gefolgt  Mehr anzeigen

    Magnífica y emblemática ruta. !Enhorabuena!

  • Foto von René G.

    René G. 02.12.2019

    Very nice trail!
    Beautiful snow!

  • Foto von Baler

    Baler 03.12.2019

    Espectacular !!!Gracias por Compartir

Du kannst oder diesen Trail