Zeit  6 Stunden 19 Minuten

Koordinaten 3094

Hochgeladen 2. August 2020

Aufgezeichnet August 2020

  • Rating

     
  • Information

     
  • Einfach zu folgen

     
  • Landschaft

     
-
-
2.046 m
1.280 m
0
4,1
8,3
16,51 km

angezeigt 64 Mal, heruntergeladen 4 Mal

bei Champex, Canton du Valais (Switzerland)

|
Original zeigen
Stufe 28

Tour über den Alpenpässe-Weg - Chemin des Cols Alpins in der Schweiz von Ost nach West, vom Lac de Champex zum Col de Portalo oder zur Porte à l'Ô (2.049 m), Col de la Forclaz (1.527 m) .) und Trient.

Der Alpenpässe-Weg - Chemin des cols alpins ist einer der großen nationalen Wanderwege in der Schweiz und durchquert das Land von Ost nach West vom alpinen Dorf Chur (auf Französisch Coire und auf Italienisch Coira), das als Dorf anerkannt ist älteste in der Schweiz, im Kanton Graubünden (auf Deutsch Graubünden; auf Französisch Graubünden; auf Italienisch Grigioni), nach Saint-Gingolph , einer Grenzstadt zwischen Frankreich und der Schweiz, am Ufer des Léman-Sees.

Auf einer 610 km langen Strecke, verteilt auf 34 Etappen, mit einer Höhe von 372 m. von Saint-Gingolph und den 2.987 m. Vom Col de Prafleuri aus bietet diese wunderschöne Route einen herrlichen Blick auf viele der Hauptgipfel der Alpen und vereint zahlreiche Hügel oder Gebirgspässe, darunter die schönsten und beeindruckendsten in Graubünden und den Walliser Alpen.
.
Da es sich um einen Bergpfad handelt, ist die Route hauptsächlich mit Leuchtfeuern aus weißer, roter und weißer Farbe markiert, obwohl in einigen Abschnitten auch Leuchtfeuer mit gelben Diamanten oder die Silhouette eines Wanderers in Schwarz auf gelbem Grund und verwendet werden an den Kreuzungen mit dem Schild, das der Spur Nr. 6 entspricht. Die Schilder sind jedoch ziemlich unregelmäßig und in einigen Abschnitten mittelmäßig und verwirrend, so dass es bequem ist, GPS zu verwenden.


Erkennungszeichen des Alpenpässe-Weges - Chemin des cols alpins. Nationale Reiseroute Nr. 6

Referenzen dieser Etappe, Karten, Transportpläne und andere nützliche Informationen finden Sie auf der SwisseMobile- Website sowie auf der offiziellen Website der Via Alpina .

Dies ist die Route, die der Route dieser Reise folgt, in drei Dimensionen gesehen .

STUFENKOMMENTAR:

Eine wunderschöne Etappe, die in ihrem gesamten Layout mit zwei wichtigen internationalen Fernwanderwegen übereinstimmt: der Via Alpina (rote Route, Etappe R114) und der Mont Blanc Tour .

IBP-Index: 106 HKG
Gesamtstrecke: 16,49 km
Desn. Akkumulierter Aufstieg: 968,7 m
Desn. akkumulierte Abfahrt: 1154,35 m
Maximale Höhe: 2045,8 m
Mindesthöhe: 1280,3 m
Gesamtzeit: 6:19:49 h
Umzugszeit: 5:22:01 h
Angehaltene Zeit: 0:57:48 h
Gesamtdurchschnittsgeschwindigkeit: 2,61 km / h
Durchschnittliche Bewegungsgeschwindigkeit: 3,07 km / h


IBP-Index. Der IBP-Index ist ein automatisches Bewertungssystem, das die Schwierigkeit einer zurückgelegten Route bewertet
See

Champex-Lac. Lac de Champex (1.466 m.)

Champex-Lac. Lac de Champex (1.466 m.)
Foto

Camino forestal y vistas hacia los Dents du Midi

Camino forestal y vistas hacia los Dents du Midi
Foto

Por asfalto, junto al arroyo Durnand d'Arpette. Bonito valle

Por asfalto, junto al arroyo Durnand d'Arpette. Bonito valle
Foto

Buen camino de tierra

Buen camino de tierra
|
Original zeigen
Unterkunft

Alpage de Plan de l'Au. Vistas hacia Le Grand Chavalard, Le Grande Dent de Morcles y otras cimas de los Alpes Berneses

Alpage de Plan de l'Au. Blick auf Le Grand Chavalard, Le Grande Dent de Morcles, Dent Favre und andere Gipfel der Berner Alpen
Foto

Comienza la subida hacia la Porte à l'Ô

Comienza la subida hacia la Porte à l'Ô
Foto

Subida pendiente y pedregosa, por un camino de herradura

Subida pendiente y pedregosa, por un camino de herradura
|
Original zeigen
Fluss

Cruce de uno de los torrentes del Durnand de la Jura, con poco caudal por la estación

Überquerung eines der Bäche des Durnand de la Jura mit wenig Durchfluss durch die Station
Foto

Un pequeño rellano

Un pequeño rellano
|
Original zeigen
Fluss

Barranco formado por otro brazo del torrente Durnand de la Jura, con escaso caudal

Schlucht, die von einem anderen Zweig des Flusses Durnand de la Jura mit geringem Durchfluss gebildet wird
Foto

Sendero con pendiente mucho más moderada

Sendero con pendiente mucho más moderada
Versorgungsprozess

Alpage de Bovine (1.987 m.) y vistas de Martigny y valle

Alpage de Bovine (1.987 m.) y vistas de Martigny y valle
Gebirgspass

Col de Portalo o Porte à l'Ô (2.049 m.)

Col de Portalo o Porte à l'Ô (2.049 m.)
Aussichtspunkt

Espectacular vista de Martigny y sendero

Espectacular vista de Martigny y sendero
|
Original zeigen
Foto

Buen sendero, pero muy erosionado y formando rampas en algunos tramos. Bajada moderada

Guter Weg, aber sehr erodiert und in einigen Abschnitten Rampen bildend. Mäßiger Abfall
Foto

Sendero y valle

Sendero y valle
Gebirgspass

Col de la Forclaz (1.527 m.)

Col de la Forclaz (1.527 m.)
|
Original zeigen
Foto

Vista del valle y hacia el glaciar Trient y algunas de las cumbres que lo rodean

Blick auf das Tal und auf den Trient-Gletscher und einige der Gipfel, die ihn umgeben: Le Pissoir (3.320 m), Aiguilles du Pissoir (3.440 m), Aiguille du Genépi (3.263 m) und andere.
Aussichtspunkt

Vista de Trient y de su valle

Vista de Trient y de su valle
|
Original zeigen
Foto

Trient, a orillas del río homónimo

Trient, am Ufer des gleichnamigen Flusses.

2 Kommentare

  • Foto von Arturo Ciorraga

    Arturo Ciorraga 03.08.2020

    Ich bin diesem Trail gefolgt  Mehr anzeigen

    Una magnífica ruta, que vale por tres, ya que comparten el mismo itinerario el Alpenpässe-Weg, el itinerario rojo de la Via Alpina y el Tour du Mont Blanc.
    Muchas gracias por compartirla, Pablo, y por cierto, estupendas fotos.

  • Foto von Pablo de Gárate

    Pablo de Gárate 03.08.2020

    Hola, Arturo. A mí también me ha parecido un estupenda ruta.
    Gracias por tu comentario y valoración, y también por tu track, que he seguido y me ha resultado muy útil.
    Un abrazo

Du kannst oder diesen Trail