Koordinaten 312

Hochgeladen 30. Dezember 2018

Aufgezeichnet Dezember 2018

-
-
723 m
564 m
0
5,4
11
21,75 km

angezeigt 26 Mal, heruntergeladen 6 Mal

bei Spiez, Canton de Berne (Switzerland)

|
Original zeigen
Stufe 11

SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Via Jacobi - Jakobsweg - 11 - Von Spiez über Einigen, den Fluss Kander, Uebeschi, Amsoldingen, Blumenstein und Wattenwil

⇐ Link zur vorherigen Etappe: SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Via Jacobi - Jakobsweg - 10 - Von Interlaken nach Neuhaus, St. Beatus-Höhlen, Merligen und Spiez
⇒ Link zur nächsten Etappe: SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Über Jacobi - Jakobsweg - 12 - De Wattenwil nach Riggisberg, Rüeggisberg, Wislisau und Schwarzenburg

Die Via Jacobi ist der Name für verschiedene Wege oder Wege nach Compostela durch die Schweiz, auf einer Route, die dieses Land von Osten nach Westen durchquert und durch einen Teil der Alpen führt. Im deutschsprachigen Raum ist diese Route auch als " Schwabenweg" oder " Jakobsweg" bekannt .

Tatsächlich gibt es mehrere Routen, Alternativen oder Varianten, aber normalerweise wird davon ausgegangen, dass die Route in der deutschen Stadt Constanza, an der Schweiz und am Ufer des gleichnamigen Sees beginnt, und in Genf endet, wo sie mit der GR65 - Via Gebennensis verbunden ist. das erreicht Le-Puy-en-Velay (Frankreich).

Die Wegweiser dieses Weges wurden in beiden Richtungen von den kantonalen Organisationen des Fußgängertourismus gemacht. Dabei wurden die üblichen Normen für die Signalisierung von Wanderwegen in der Schweiz verwendet, die sich von denen in anderen europäischen Ländern unterscheiden, die jedoch eindeutig und eindeutig sind genug für eine korrekte Weiterverfolgung der Route.

In West-Ost-Richtung ist die Straße mit einem Quadrat mit der Nummer 4 auf grünem Hintergrund markiert, das von der Schweizer Flagge und dem Namen "Via Jacobi" begleitet wird.

In Ost-West-Richtung ist das verwendete Emblem dasselbe, jedoch an seiner rechten und unteren Seite von einem dunkelblauen Streifen mit dem Text "Les chemins de Saint-Jacques" oder "Wege der Jacobspilger" begrenzt die übliche Jakobsmuschel, gelb und mit der Spitze nach Compostela gerichtet.


Logo im Beacon der Via Jacobi von Ost nach West

Neben zahlreichen Blogs und privaten Websites gibt es auf zwei Seiten Wegbeschreibungen, Karten und eine allgemeine Beschreibung dieser Routen:

* Die von offiziellen und schweizerischen Tourismusinstitutionen in Zusammenarbeit mit einigen privaten Einheiten genannte Suisse Mobile , mit weltlichen, aseptischen und aktuellen Informationen sowie interessanten Daten zu Strecken, Etappen, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen.

* Die vom Verein Jakobsweg.ch geförderte , mit Beschreibung der Routen und anderen Informationen, die sich hauptsächlich aus religiöser Sicht orientieren. Unterkunftsreferenzen sind sehr nützlich. Es bietet auch Karten mit der Möglichkeit, sie im GPS-Format herunterzuladen, obwohl einige nicht aktualisiert werden.

KOMMENTAR AUF DER BÜHNE

Sehr interessante Etappe, Teil der schönen Stadt Spiez, mit ihrer mittelalterlichen Burg, Weinbergen und spektakulären Ausblicken über den Thunersee, und während der ersten Kilometer grenzt es an den See, von der Höhe aus, obwohl die schlechten Sichtverhältnisse des Tages nicht genossen werden für einen guten Teil des Panoramablickes.

Der Transit der Route durch den Kanton Bern hat unter anderem positive Veränderungen bewirkt, dass die Via Jacobi bereits einigen guten Feldwegen folgt, ohne dass Asphalt, Beton oder Kies aus früheren Etappen geschlagen wurde.

Die Passage durch den Fluss Kander, durch einen Metallsteg, der einen beeindruckenden künstlichen Canyon überquert, der 1711 angelegt wurde, um das Wasser dieses Flusses in Richtung des Thunersees (Kanderkorrektion) abzulenken, ist sehr farbenfroh.

IBP-Index: 63 HKG
Gesamtstrecke: 21,8 Km
Desn. kumulierter Anstieg: 399,9 m
Desn. kumulierter Abstieg: 375,3 m
Maximale Höhe: 723,3 m
Mindesthöhe: 564,5 m
Gesamtzeit: 5:48:13 Uhr
Zeit in Bewegung: 5:25:50 Uhr
Zeit steht still: 0:22:23 Uhr
Durchschnittliche Gesamtgeschwindigkeit: 4,1 km / h
Durchschnittsgeschwindigkeit in Bewegung: 4,38 km / h
Spiez
Vista de Spiez y zona de viñedo
Sendero a través de bosque
Buen sendero
Cruce y aldea, a las afueras de Einigen
Iglesia de Einigen
Sendero, puente y río Kander. El Kander nace en el glaciar Kanderfirn y desemboca en el lago Thun
Strattligburg und Blick auf den Wanderweg und den Thunersee. Die Ruine Strättligen ist die Ruine einer Burg aus dem 13. Jahrhundert auf einem Hügel oberhalb des Dorfes Gwatt
Sendero y vista de la ciudad de Thun
Sendero
Amsoldingen
Uebeschisee. Pequeño lago entre los municipios de Uebeschi y Amsoldingen.
Camino por la zona alta. Algo de nieve
Proximidades de Blumenstein
Pequeño puente de madera, río Fallbach y sendero
Puente cubierto sobre el río Gürbe
Sendero junto al río Gürbe, afluente del Aar
Wattenwil

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail