Fahrzeit  4 Stunden 7 Minuten

Zeit  4 Stunden 36 Minuten

Koordinaten 2815

Hochgeladen 18. November 2018

Aufgezeichnet November 2018

-
-
943 m
400 m
0
4,2
8,4
16,79 km

angezeigt 490 Mal, heruntergeladen 12 Mal

bei Rapperswil, Kanton St. Gallen (Switzerland)

|
Original zeigen
Stufe 4

SCHWEIZ - Straßen nach Santiago. Via Jacobi - Jakobsweg - 4 - Von Rapperswil nach Pfäffikon SZ, Hafen von Etzel (950 m.) Und Einsiedeln

⇐ Link zur vorherigen Etappe: SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Via Jacobi - Jakobsweg - 3 - Von Steg im Tösstal nach Fischenthal, Gibswil, Jona und Rapperswil
⇒ Link zur nächsten Etappe: SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Via Jacobi - Jakobsweg - 5 - Von Einsiedeln nach Trachslau, Col de Haggenegg, Schwyz und Brunnen SZ

Die Via Jacobi ist der Name für verschiedene Wege oder Straßen nach Compostela durch die Schweiz auf einer Route, die dieses Land von Ost nach West durchquert und durch einen Teil der Alpen führt. Im deutschsprachigen Raum ist diese Route auch als " Schwabenweg" oder " Jakobsweg" bekannt und ausgeschildert.

In der Realität gibt es mehrere Routen, Alternativen oder Varianten, aber es wird normalerweise angenommen, dass die Reiseroute in der deutschen Stadt Constanza an der Grenze zur Schweiz und am Ufer des gleichnamigen Sees beginnt und in Genf endet, wo sie mit der GR65-Vía Gebennensis verbunden ist. welches Le-Puy-en-Velay (Frankreich) erreicht.

Die Kennzeichnung dieses Weges wurde von den kantonalen Fußgängertourismusorganisationen in beide Richtungen nach den in der Schweiz üblichen Regeln für die Signalwege durchgeführt, die sich von denen in anderen europäischen Ländern unterscheiden, aber klar und deutlich sind allgemein genug für eine korrekte Überwachung der Route.

In West-Ost-Richtung ist der Weg mit einem Quadrat mit der Nummer 4 auf grünem Grund markiert, begleitet von der Schweizer Flagge und dem Namen "Via Jacobi".

Im Ost-West-Sinne ist das verwendete Emblem dasselbe, wird jedoch an seiner rechten und unteren Seite von einem dunkelblauen Streifen mit dem Text "Les chemins de Saint-Jacques" oder "Wege der Jacobspilger" begrenzt die übliche Jakobsmuschel in gelber Farbe und mit der Spitze in Richtung Compostela.


Logo zur Kennzeichnung der Via Jacobi von Ost nach West

Neben zahlreichen Blogs und privaten Websites gibt es zwei Seiten mit Wegbeschreibungen, Karten und einer Übersicht über diese Routen:

* Die von Schweizer Beamten und Tourismusunternehmen in Zusammenarbeit mit einigen privaten Unternehmen namens Suisse Mobile beworbene Organisation mit weltlichen, aseptischen und aktualisierten Informationen und interessanten Daten zu Reiserouten, Etappen, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen.

* Die von der Jakobsweg.ch Association beworbene, mit Beschreibung der Routen und anderen Informationen, die hauptsächlich aus religiöser Sicht orientiert sind. Unterkunftsreferenzen sind sehr nützlich. Es bietet auch Karten mit der Möglichkeit, sie im GPS-Format herunterzuladen, obwohl einige nicht aktuell sind.

KOMMENTAR ZUR BÜHNE

Diesmal ist der interessanteste Abschnitt der Route der Anfang. Ausgehend von der Stadt Rapperswil folgt der Weg einem Holzweg am Zürichsee, der es vermeidet, auf der Straße neben den Autos und der Eisenbahn zu fahren. Es ist eine gute Initiative.

Der Aufstieg zum Hafen von Etzel könnte auch ein positiver Punkt sein, denn der Panoramablick auf den Zürichsee bietet die Schweizer Besessenheit, selbst die kleinen natürlichen Feldwege zu betonieren oder zu befestigen, macht diesen Aufstieg zu Abschnitten der Reiseroute schöne Wälder, aber schreckliche Wege. !Es ist Schande!

Interessant ist auch die Passage durch die Tüüfelsbrugg, die Steinbrücke, das Dach, über die Sihl.

Der Rest der Bühne ist ziemlich eintönig und langweilig, mit zu viel Asphalt und sehr wenig Interesse.

Einsiedeln ist auch eine ziemlich hässliche Stadt, deren Hauptattraktion das riesige Benediktinerkloster ist, um das sich der größte Teil der lokalen touristischen Aktivitäten dreht.

Wie die vorherigen Etappen ist die Reise dieses Tages mit der des europäischen Weges E1 identisch , und in diesem Fall sind auch die letzten 8 Kilometer zwischen Etzelpass und Einsiedeln mit der Route des Alpenpanorama-Weges oder des Chemin-Panorama-Alpins gemeinsam .

Referenzorte oder Bevölkerungszentren auf der Bühne:
Rapperwil (410 m) - Pfäffikon (420 m) - Luegeten (608 m) - Tüüfelsbrugg - Teufelsbrücke (838 m) - Meieren (869 m) - Hinterhorben (928 m) - Galgenchappeli (929 m) .) - Einsiedeln (906 m.)
Beste Versorgungspunkte: Rapperswil, Pfäffikon und Einsiedeln

IBP-Index: 66 HKG
Gesamtstrecke: 16,73 km
Desn. Akkumulierter Aufstieg: 686,23 m
Desn. akkumulierte Abfahrt: 200,55 m
Maximale Höhe: 931,49 m
Mindesthöhe: 403,44 m
Gesamtzeit: 4:36:27 h
Umzugszeit: 4:23:58 h
Angehaltene Zeit: 12:12:29
Gesamtdurchschnittsgeschwindigkeit: 3,63 km / h
Durchschnittliche Bewegungsgeschwindigkeit: 3,8 km / h
Foto

Rapperswil

Rapperswil
Foto

Travesía del lago Zúrich, por senda peatonal

Travesía del lago Zúrich, por senda peatonal
Foto

Vista de ciudad y marisma

Foto

Pfäffikon SZ

Pfäffikon SZ
Foto

Panorámica

|
Original zeigen
Foto

Un despropósito. Sendero de tierra cubierto con hormigón o asfalto

Schotterweg mit Beton oder Asphalt bedeckt. Die Besessenheit der Schweiz, Ballast und Kies hinzuzufügen oder Naturpfade zu befestigen oder zu betonen, geht wie dieser in lächerliche Längen. Ein enormer Mangel an Respekt für die natürliche Umwelt, unverständlich und in keinem anderen zivilisierten Land zulässig.
Foto

Vereda natural asfaltada o con balastro

Vereda natural asfaltada o con balastro
Foto

Sendero a través de bosque

|
Original zeigen
Foto

Espacio natural, con sendas hormigonadas o asfaltadas

Natürlicher Raum mit exogenen Ballastwegen, betoniert oder asphaltiert, Bänke mit Betonrahmen und rot gestrichen. Alles sehr harmonisch mit der natürlichen Umgebung! Was für ein Horror!
Gebirgspass

Puerto de Etzel (950 m.)

Puerto de Etzel (950 m.)
Brücke

Tüüfelsbrugg. Puente del Diablo. Puente cubierto sobre el río Sihl.

Tüüfelsbrugg. Puente del Diablo. Puente cubierto sobre el río Sihl.
|
Original zeigen
Aussichtspunkt

Vista del lago Sihl, con niebla, y otras fotografías tomadas en la primavera

Blick auf den Sihlsee mit Nebel und anderen im Frühjahr aufgenommenen Bildern
Foto

Einsiedeln

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail