Fahrzeit  5 Stunden 46 Minuten

Zeit  6 Stunden 53 Minuten

Koordinaten 4219

Hochgeladen 23. September 2018

Aufgezeichnet September 2018

-
-
1.461 m
478 m
0
5,9
12
23,71 km

angezeigt 230 Mal, heruntergeladen 8 Mal

bei Einsiedeln, Kanton Schwyz (Switzerland)

|
Original zeigen
Stufe 5

SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Via Jacobi - Jakobsweg - 5 - Von Einsiedeln nach Trachslau, Alpthal, Haggenegg Col, Schwyz und Brunnen SZ

⇐ Link zur vorherigen Etappe: SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Via Jacobi - Jakobsweg - 4 - Von Rapperswil nach Pfäffikon SZ, Hafen von Etzel (950 m) und Einsiedeln
⇒ Link zur nächsten Etappe: SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Über Jacobi - Jakobsweg - 6 - De Brunnen SZ, Treib, Emmetten, Beckenried, Buochs und Stans SZ

Die Via Jacobi ist der Name für verschiedene Wege oder Wege nach Compostela durch die Schweiz, auf einer Route, die dieses Land von Osten nach Westen durchquert und durch einen Teil der Alpen führt. Im deutschsprachigen Raum ist diese Route auch als " Schwabenweg" oder " Jakobsweg" bekannt .

Tatsächlich gibt es mehrere Routen, Alternativen oder Varianten, aber normalerweise wird davon ausgegangen, dass die Route in der deutschen Stadt Constanza an der Schweiz und am Ufer des gleichnamigen Sees beginnt und in Genf endet, wo sie mit der GR65 - Via Gebennensis verbunden ist. das erreicht Le-Puy-en-Velay (Frankreich).

Die Wegweiser dieses Weges wurden in beiden Richtungen von den kantonalen Organisationen des Fußgängertourismus gemacht, wobei den gewohnten Normen für die Signalisierung von Wanderwegen in der Schweiz gefolgt wurde, die sich von denen in anderen europäischen Ländern unterscheiden, die jedoch eindeutig und eindeutig sind genug für eine korrekte Weiterverfolgung der Route.

In West-Ost-Richtung ist die Straße mit einem Feld mit der Nummer 4 auf grünem Hintergrund markiert, das von der Schweizer Flagge und dem Namen "Via Jacobi" begleitet wird.

In Ost-West-Richtung ist das verwendete Emblem dasselbe, jedoch an seiner rechten und unteren Seite von einem Streifen aus Marineblau mit dem Text "Les chemins de Saint-Jacques" oder "Wege der Jacobspilger" und die übliche Jakobsmuschel, gelb und mit der Spitze nach Compostela gerichtet.


Logo im Beacon der Via Jacobi von Ost nach West

Dies ist die dreidimensionale Karte der Bühne, deren Anordnung mit der des europäischen Pfads E1 gemeinsam ist .

Referenzorte oder Bevölkerungszentren im Stadium:
Einsiedeln (906 m) - Kloster Au (915 m) - Trachslau (928 m) - Alpthal (996 m) - Col de Haggenegg (1414 m) - Ried (668 m) - Schwyz (516 m. ) - Ibach (454 m.) - Ingenbohl (439 m.) - Brunnen (435 m.)

Beste Erfrischungspunkte: Einsiedeln, Schwyz, Ibach und Brunnen

IBP-Index: 84 HKG
Gesamtentfernung: 23.67 Km
Desn. der akkumulierten Zunahme: 592,66 m
Desn. des akkumulierten Abfalls: 1041,4 m
Maximale Höhe: 1449,21 m
Mindesthöhe: 480,69 m
Gesamtzeit: 6:53:59 Uhr
Bewegungszeit: 6:03:14 Uhr
Zeit steht still: 0:50:45 h
Durchschnittliche Gesamtgeschwindigkeit: 3,43 km / h
Durchschnittsgeschwindigkeit in Bewegung: 3,91 km / h
Foto

Einsiedeln

Einsiedeln
Foto

Río Alp, a su paso por Einsiedeln

Río Alp, a su paso por Einsiedeln
Foto

Saliendo de la ciudad de Einsiedeln

Saliendo de la ciudad de Einsiedeln
Sakralbau

Benediktinerinnenkloster Au. Kloster Au. Monasterio benedictino de Au

Benediktinerinnenkloster Au. Kloster Au. Monasterio benedictino de Au
Foto

Bonitos caballos, asfalto y bicicletas

Bonitos caballos, asfalto y bicicletas
Foto

Largo sendero de grava, entre la carretera y el río Alp

Largo sendero de grava, entre la carretera y el río Alp
Foto

Río Alp y puente

Río Alp y puente
Foto

Confluencia del Butzitobel y el Alp. Zona forestal, ríos y valle

Confluencia del Butzitobel y el Alp. Zona forestal, ríos y valle
Foto

Alpthal

Alpthal
|
Original zeigen
Straßenkreuzung

Malosen (1.018 m.). Desvío. comienza la subida hacia Hagenegg, a través de los bosques de Bannwald y de Langwald

Malosen (1.018 m). Umweg beginnt der Aufstieg nach Hagenegg durch die Wälder von Bannwald und Langwald
|
Original zeigen
Foto

Seguimos subiendo. Camino empedredo, con hechura similar a la de un viejo camino carretero

Wir gehen weiter nach oben Gepflasterte Straße mit ähnlicher Bauweise wie eine alte Straße
Foto

Vista en la subida

Vista en la subida
Foto

Bogenfang. Merendero y vista

|
Original zeigen
Foto

Cima. Paso más elevado de la vía Jacobi. Último tramo horteramente hormigonado

Top Höchster Pass des Jacobi-Weges. Letzter Abschnitt horteramente betoniert. Gute Sicht auf den Hoch-Ybrig, die Glaronnaise-Alpen, den Kleinen Mythen und den Großen Mythen sowie im Osten den Hagenspitz. Im Westen und Süden bietet sich ein guter Blick auf die Täler von Schwyz und Brunnen, die Seen Lauerz und Luzern sowie die Berge von Rotstock d'Uri bis zur Rigi.
Foto

Bajada. Sendero con grava al estilo local. Bueno para bicicletas. Malo para caminantes

Foto

No lo puedo creer. Un sendero de verdad, y sin balastro

Foto

Asfalto

Foto

Vista

Foto

Schwyz. Colegio y pueblo

Foto

Ibach SZ

Foto

Gran llanura, hacia el lago

Foto

Theresianum y vistas de Brunnen

Foto

Brunnen

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail