Fahrzeit  6 Stunden 36 Minuten

Zeit  7 Stunden 38 Minuten

Koordinaten 4687

Hochgeladen 16. September 2018

Aufgezeichnet September 2018

-
-
1.177 m
544 m
0
6,6
13
26,28 km

angezeigt 147 Mal, heruntergeladen 6 Mal

bei Tobel, Thurgovia (Switzerland)

|
Original zeigen
Stufe 2

SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Über Jacobi - Schwabenweg - 2 - Von Tobel nach Münchwilen, Sirnach, Fischingen, Hörnli (1.133 m.) Und Steg im Tösstal

⇐ Link zur vorherigen Etappe: DEUTSCHLAND UND SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Über Jacobi - Schwabenweg - 1 - De Constanza / Konstanz nach Märstetten und Tobel
⇒ Link zur nächsten Etappe: SCHWEIZ - Wege nach Santiago. Über Jacobi - Jakobsweg - 3 - Von Steg im Tösstal nach Fischenthal, Gibswil, Jona und Rapperswil

Die Via Jacobi ist der Name für verschiedene Wege oder Wege nach Compostela durch die Schweiz, auf einer Route, die dieses Land von Osten nach Westen durchquert und durch einen Teil der Alpen führt. Im deutschsprachigen Raum ist diese Route auch als " Schwabenweg" oder " Jakobsweg" bekannt .

Tatsächlich gibt es mehrere Routen, Alternativen oder Varianten, aber normalerweise wird davon ausgegangen, dass die Route in der deutschen Stadt Constanza an der Schweiz und am Ufer des gleichnamigen Sees beginnt und in Genf endet, wo sie mit der GR65 - Via Gebennensis verbunden ist. das erreicht Le-Puy-en-Velay (Frankreich).

Die Wegweiser dieses Weges wurden in beiden Richtungen von den kantonalen Organisationen des Fußgängertourismus gemacht, wobei den gewohnten Normen für die Signalisierung von Wanderwegen in der Schweiz gefolgt wurde, die sich von denen in anderen europäischen Ländern unterscheiden, die jedoch eindeutig und eindeutig sind genug für eine korrekte Weiterverfolgung der Route.

In West-Ost-Richtung ist die Straße mit einem Feld mit der Nummer 4 auf grünem Hintergrund markiert, das von der Schweizer Flagge und dem Namen "Via Jacobi" begleitet wird.

In Ost-West-Richtung ist das verwendete Emblem dasselbe, jedoch an seiner rechten und unteren Seite von einem Streifen aus Marineblau mit dem Text "Les chemins de Saint-Jacques" oder "Wege der Jacobspilger" und die übliche Jakobsmuschel, gelb und mit der Spitze nach Compostela gerichtet.


Logo im Beacon der Via Jacobi von Ost nach West

Neben zahlreichen Blogs und privaten Websites gibt es auf zwei Seiten Wegbeschreibungen, Karten und eine allgemeine Beschreibung dieser Routen:

* Die von offiziellen und schweizerischen Tourismusinstitutionen in Zusammenarbeit mit einigen privaten Einheiten genannte Suisse Mobile , mit weltlichen, aseptischen und aktuellen Informationen sowie interessanten Daten zu Strecken, Etappen, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen.

* Die vom Verein Jakobsweg.ch geförderte , mit Beschreibung der Routen und anderen Informationen, die sich hauptsächlich aus religiöser Sicht orientieren. Unterkunftsreferenzen sind sehr nützlich. Es bietet auch Karten mit der Möglichkeit, sie im GPS-Format herunterzuladen, obwohl einige nicht aktualisiert werden.

KOMMENTAR AUF DER BÜHNE

Dies ist die dreidimensionale Karte der Bühne, deren Anordnung mit der des europäischen Pfads E1 gemeinsam ist .

Diese Etappe ist viel angenehmer als die vorherige, obwohl die ersten 6 km. (bis St. Margarethen vorbei) sind genauso langweilig und bringen nichts Interessantes mit: Asphalt - landwirtschaftliche Spur - Asphalt - landwirtschaftliche Spur - Asphalt.

Von St. Margarethen führt der Weg fast 6 km. parallel zum Verlauf des Flusses Murg , mit einem Pfad, der uns wenigstens ein bisschen Bäume bietet, und das könnte viel angenehmer sein, als er ist, aber weil sie ihn durch das Hinzufügen von befestigten Strecken oder mit Ballast und Schotter verdorben haben ( in aller Sicherheit, um die Durchfahrt von Fahrrädern zu erleichtern).

Auf dem Flusslauf entlang des Flusses ist nur ein kleines Stück Land, wie wir es mehr oder weniger auf der Höhe von Wiezicon finden, und die ehrenvolle Ausnahme des Transits durch das private Anwesen der Villa Sutter in Münchwilen wird vor dem Fiasko bewahrt. : 8.000 m², verwaltet von der Stiftung "Alfred und Anneliese Sutter-Stöttner", mit einem schönen und vorsichtigen Weg, Gärten und Park.

Nach Wiezicon entfernt sich der Weg vom Fluss und nach Überqueren der Straße 468.1 geht es direkt vor und nach der Oberwangen TG auf zwei kleine Hügel, die einem von Bäumen gesäumten und festen Naturpfad folgen.

Referenzorte oder Bevölkerungszentren im Stadium:
Tobel (523 m) - Türn (527 m) - St. Margarethen (504 m) - Münchwilen (512 m) - Sirnach (528 m.) - Wiezikon (565 m.) - Wis / Aawil (562 m.) .) - Oberwangen (585 m.) - Fischingen (625 m.) - Ferme Neuschüür (683 m.) - Au (691 m.) - Anderwiil (752 m.) - Alewinde (914 m.) - Chaltebrunne (922 m.). .) - Silberbüel (992 m.) -Hörnli (1133 m.). Tanzplatz (968 m.) - Steg (699 m.)

Beste Erfrischungspunkte: Münchwilen, Sirnach, Fischingen und Steg

IBP-Index: 89HKG
Gesamtlänge: 26,16 Km
Desn. kumulierter Anstieg: 772,84 m
Desn. kumulativer Abfall: 613,28 m
Maximale Höhe: 1176,45 m
Mindesthöhe: 549,7 m
Gesamtzeit: 7:38:19 Uhr
Bewegungszeit: 7:01:18 h
Zeit steht still: 0:37:01 Uhr
Durchschnittliche Gesamtgeschwindigkeit: 3,42 km / h
Durchschnittsgeschwindigkeit in Bewegung: 3,73 km / h
Straßenkreuzung

Tobel

Tobel
Foto

Sendero a través de interminables pistas agrícolas, unas veces pavimentadas, otras de balastro

Sendero a través de interminables pistas agrícolas, unas veces pavimentadas, otras de balastro
Foto

Por fin un sendero. Un cortísimo respiro

Por fin un sendero. Un cortísimo respiro
Straßenkreuzung

Cruce de caminos. Señalización habitual en el cantón de Thurgovia

Cruce de caminos. Señalización habitual en el cantón de Thurgovia
Foto

Stocke. Asfalto, asfalto y asfalto

Stocke. Asfalto, asfalto y asfalto
Foto

Kapelle St.Margarethen. Münchwilen

Kapelle St.Margarethen. Münchwilen
Foto

Münchwilen. Villa Sutter

Münchwilen. Villa Sutter
Foto

Sirnach. Largo sendero de balastro, junto al rio

Sirnach. Largo sendero de balastro, junto al rio
Foto

Wiezicon. Sendero más natural

Wiezicon. Sendero más natural
Foto

Canal

Canal
Foto

Un poco de sendero

Foto

Vista de pueblo y sendero

Foto

Fishchingen

Foto

Subida muy pendiente y peldañeada

Foto

Allewinden

Foto

Más subida

Foto

Casi en la cima

Gipfel

Hörnli ( 1.133 m.). Cima más alta del canton de Thurgovie.

Hörnli ( 1.133 m.). Cima más alta del canton de Thurgovie.
Foto

Bajada pendiente, con mucho canto rodado

Foto

Steg im Tösstal

Steg im Tösstal

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail