Zeit  3 Stunden 17 Minuten

Koordinaten 1257

Hochgeladen 1. August 2020

Aufgezeichnet August 2020

  • Rating

     
  • Information

     
  • Einfach zu folgen

     
  • Landschaft

     
-
-
1.637 m
799 m
0
1,6
3,2
6,48 km

angezeigt 216 Mal, heruntergeladen 10 Mal

bei Sousberg, Canton de Berne (Switzerland)

|
Original zeigen
SCHWEIZ - Via Alpina (grüne Route) - C11a - Von Lauterbrunnen nach Lauibach, Staubbachhittli, Winteregg und Mürren

⇐ Link zur vorherigen Etappe: SCHWEIZ - Via Alpina (grüne Route) - C10 - Von Grindelwald nach Alpiglen, Kleine Scheidegg (2.061 m), Wengen und Lauterbrunnen
⇒ Link zur nächsten Etappe: SCHWEIZ - Via Alpina (grüne Route) - C11b - Von Mürren nach Rotstockhütte, Sefinenfurgge Pass (2.612 m) und Griesalp

Die Via Alpina besteht aus einer Reihe von Fußgängerrouten, die acht Alpenländer (Slowenien, Italien, Österreich, Deutschland, Liechtenstein, Schweiz, Frankreich und Monaco) auf insgesamt 342 Etappen mit einer Länge von mehr als 5.000 Kilometern und unterschiedlichen Höhen durchqueren von 0 bis 3.000 Metern.

Diese Reiserouten begannen 1999 mit der GTA (Great Crossing of the Alps) , die wiederum in die GR 5 integriert wurde , und wurden ab 2000 mit einer eigenen Organisation ausgestattet, an der verschiedene öffentliche Einrichtungen der Acht teilnahmen Mitgliedsstaaten.

Für den Start dieses ehrgeizigen Projekts wurden weder eine neue Route geschaffen noch neue Infrastrukturen in Betrieb genommen, sondern sie basierten auf bestehenden Routen und Infrastrukturen.

Dieses gigantische Wegenetz, das die Städte Triest und Monaco verbindet , ist in fünf Routen (rot, grün, gelb, blau und lila) unterteilt, die alle mäßige technische Schwierigkeiten haben (außer in der Schneesaison) Kletterstufen und Gletscher.


Übersichtskarte des Wegenetzes der Vía Alpina

Obwohl es 54 Etappen der Via Alpina gibt, die durch die Schweiz führen , ist die grüne Route für dieses Land und das benachbarte Fürstentum Liechtenstein mit insgesamt 14 Etappen zwischen Sücka (Liechtenstein) und Lenk spezifisch. Zu diesen können Sie 5 zusätzliche Etappen hinzufügen, die die Schweizer Organisation der Route hinzugefügt hat, um die Reiseroute in der Stadt Montreux am Ufer des Genfersees abzuschließen.

Diese grüne Route und ihre zusätzlichen Etappen mit insgesamt 390 km. In der Schweiz wird es als Schweizer Nationalroute Nr. 1 bezeichnet und überquert unter anderem die Massive Rätikon, Suisse centrale und Bernoise Alps und bietet einen herrlichen Blick auf das sogenannte "Berner Oberland", darunter die wichtigsten Gipfel: der Eiger, der Mönch und die Jungfrau.


Emblem und Logo der Via Alpina in der Schweiz. Nationale Reiseroute Nr. 1

Da es sich um einen Bergpfad handelt, ist die Route hauptsächlich mit weißen, roten und weißen Farbmarkierungen markiert, obwohl in einigen Abschnitten auch Markierungen mit gelben Diamanten oder die Silhouette eines Wanderers in Schwarz auf gelbem Hintergrund verwendet werden an den Kreuzungen mit dem Schild, das der Spur Nr. 1 entspricht. Die Beschilderung ist jedoch recht unregelmäßig und in einigen Abschnitten mittelmäßig und verwirrend. Daher ist es ratsam, GPS zu verwenden.

STUFENKOMMENTAR:

Die Etappe dieses Tages entspricht dem ersten Teil der gesamten Etappe, die die Griesalp erreicht, und dieses Mal haben wir uns aufgrund einer Verschlechterung der Wetterbedingungen in zwei Abschnitte unterteilt, mit der Gefahr starker Gewitter und starker Regenfälle . Die Tatsache, dass Mürren über eine breite Infrastruktur an Unterkünften und Dienstleistungen verfügt, einschließlich einer guten Kommunikation mit Lauterbrunnen, kombiniert mit Zug und Standseilbahn, macht es möglich, diesen Zwischenstopp als gute Alternative zu betrachten.

Aus Gründen, die in den installierten Informationstafeln nicht angegeben sind, wird die übliche Route zwischen dem als "Schnitt" und dem als "Wintereggalp" angegebenen Punkt geschnitten, und es wird eine alternative Route befolgt, die durch den Bergbahnhof von führt Winteregg.

Verweise auf die gesamte Etappe, Karten, Transportpläne und andere nützliche Informationen finden Sie auf der SwisseMobile- Website, wo sie als Etappe 11 gekennzeichnet ist, und auf der offiziellen Website der Via Alpina , wo wird als Schritt C11 identifiziert.

Dies ist die Route, die der Route dieses Tages in drei Dimensionen folgt .

IBP-Index: 65 HKG
Gesamtstrecke: 6,47 km
Desn. akkumulierter Aufstieg: 875,5 m
Desn. kumulative Abfahrt: 37,5 m
Maximale Höhe: 1637,3 m
Mindesthöhe: 799 m
Gesamtzeit: 3:17:12 h
Umzugszeit: 2:29:33 h
Angehaltene Zeit: 0:47:39 h
Gesamtdurchschnittsgeschwindigkeit: 1,97 km / h
Durchschnittliche Bewegungsgeschwindigkeit: 2,6 km / h


IBP-Index. Der IBP-Index ist ein automatisches Bewertungssystem, das die Schwierigkeit einer zurückgelegten Route bewertet
Foto

Lauterbrunnen

Lauterbrunnen
Aussichtspunkt

Lauterbrunnen. Vista del valle y pueblo

Lauterbrunnen. Vista del valle y pueblo
|
Original zeigen
Fluss

Gryfenbach. Numerosos torrentes discurren montaña abajo, algunos formando pequeñas y grandes cascadas

Gryfenbach. Zahlreiche Bäche fließen den Berg hinunter, einige bilden kleine und große Wasserfälle
Foto

Viejo camino de herradura, con tramos empedrados

Viejo camino de herradura, con tramos empedrados
Wasserfall

Lauibach. Torrente y pequeña cascada

Lauibach. Torrente y pequeña cascada
|
Original zeigen
Foto

Staubbachhittli. Refugio, vista hacia el valle y cruce con el Staubach, que forma la cascada principal de Lauterbrunnen

Staubbachhittli. Schutz, Blick auf das Tal und Kreuzung mit dem Staubach, der den Hauptwasserfall von Lauterbrunnen bildet
Aussichtspunkt

Magnífica vista del Eiger, Mönch, Jungfrau y otros

Magnífica vista del Eiger, Mönch, Jungfrau y otros
Straßenkreuzung

Sendero cortado. Desvío obligatorio

Sendero cortado. Desvío obligatorio
Aussichtspunkt

Más vistas hacia el Eiger, Mönch y Jungfrau

Más vistas hacia el Eiger, Mönch y Jungfrau
Zughaltestelle

Winteregg. Estación de ferrocarril de montaña

Winteregg. Estación de ferrocarril de montaña
|
Original zeigen
Straßenkreuzung

Wintereggalp (1.620 m.). En el otro extremo del segmento de sendero actualmente cortado. Paseo peatonal junto a la vía

Wintereggalp (1.620 m). Am anderen Ende des aktuell geschnittenen Trail-Segments. Fußgängerweg entlang der Straße
Foto

Mürren

Mürren

2 Kommentare

  • Foto von mehdi.tabibvand

    mehdi.tabibvand 06.08.2020

    Very nice m.r pablo,it is the best

  • Foto von Pablo de Gárate

    Pablo de Gárate 06.08.2020

    Thank you very much for your kind comment and assessment, Mehdi.
    Greetings

Du kannst oder diesen Trail