Wikiloc will stop soon for maintenance

 

Zeit  6 Stunden 12 Minuten

Koordinaten 3381

Hochgeladen 30. Mai 2020

Aufgezeichnet Mai 2020

-
-
1.480 m
647 m
0
4,1
8,2
16,34 km

angezeigt 110 Mal, heruntergeladen 5 Mal

bei Stachelberg Bad, Kanton Glarus (Switzerland)

|
Original zeigen
SCHWEIZ - Via Alpina (grüne Route) - C5 - Von Linthal nach Braunwald, Hüttenberg, Nussbühl, Vorder Stafel und Urnerboden

⇐ Link zur vorherigen Etappe: SCHWEIZ - Via Alpina (grüne Route) - C4b - Von Obererbs zum Collado NW del Erbser Stock, Richetlipass (2.261 m) und Linthal
⇒ Link zur nächsten Etappe: SCHWEIZ - Via Alpina (grüne Route) - C6a - Von Urnerboden nach Vorfrutt, Klausenpass (1.948 m) und Klausenpasshöhe

Die Via Alpina besteht aus einer Reihe von Fußgängerrouten, die acht Alpenländer (Slowenien, Italien, Österreich, Deutschland, Liechtenstein, Schweiz, Frankreich und Monaco) auf insgesamt 342 Etappen mit einer Länge von mehr als 5.000 Kilometern und unterschiedlichen Höhen durchqueren von 0 bis 3.000 Metern.

Diese Reiserouten begannen 1999 mit der GTA (Great Crossing of the Alps) , die wiederum in die GR 5 integriert wurde , und wurden ab 2000 mit einer eigenen Organisation ausgestattet, an der verschiedene öffentliche Einrichtungen der Acht teilnahmen Mitgliedsstaaten.

Für den Start dieses ehrgeizigen Projekts wurden weder eine neue Route erstellt noch neue Infrastrukturen in Betrieb genommen, sondern bereits bestehende Routen und Infrastrukturen gestartet.

Dieses gigantische Wegenetz, das die Städte Triest und Monaco verbindet , ist in fünf Routen (rot, grün, gelb, blau und lila) unterteilt, die alle mäßige technische Schwierigkeiten haben (außer in der Schneesaison) Kletterstufen und Gletscher.


Übersichtskarte des Wegenetzes der Vía Alpina

Obwohl es 54 Etappen der Via Alpina gibt, die durch die Schweiz führen , ist die grüne Route für dieses Land und das benachbarte Fürstentum Liechtenstein mit insgesamt 14 Etappen zwischen Sücka (Liechtenstein) und Lenk spezifisch. Hinzu kommen 5 weitere Etappen, die die Schweizer Organisation der Route hinzugefügt hat, um die Reiseroute in der Stadt Montreux am Ufer des Genfersees abzuschließen.

Diese grüne Route und ihre zusätzlichen Etappen mit insgesamt 390 km. lange Zeit wird es in der Schweiz als Schweizer Nationalroute Nr. 1 bezeichnet und kreuzt unter anderem die Massive Rätikon, Suisse centrale und Bernoise Alps und bietet einen herrlichen Blick auf das sogenannte "Berner Oberland", einschließlich der wichtigsten Gipfel: der Eiger, der Mönch und die Jungfrau.


Emblem und Logo der Via Alpina in der Schweiz. Nationale Reiseroute Nr. 1

Da es sich um einen Bergpfad handelt, ist die Route hauptsächlich mit weißen, roten und weißen Farbmarkierungen markiert, obwohl in einigen Abschnitten auch Markierungen mit gelben Diamanten oder die Silhouette eines Wanderers in Schwarz auf gelbem Hintergrund verwendet werden an den Kreuzungen mit dem Zeichen, das der Pfadnummer 1 entspricht. Die Zeichen sind jedoch ziemlich unregelmäßig und in einigen Abschnitten mittelmäßig und verwirrend. Daher ist es ratsam, GPS zu verwenden.

STUFENKOMMENTAR:

Dies ist die Route, die der Route dieses Tages in drei Dimensionen folgt .

IBP-Index: 79 HKG
Gesamtstrecke: 15,97 km
Desn. akkumulierter Aufstieg: 1010,52 m
Desn. akkumulierte Abfahrt: 305,45 m
Maximale Höhe: 1475,28 m
Mindesthöhe: 646,96 m
Gesamtzeit: 6:12:55 h
Umzugszeit: 5:01:47 h
Angehaltene Zeit: 1:11:08 h
Gesamtdurchschnittsgeschwindigkeit: 2,57 km / h
Durchschnittliche Bewegungsgeschwindigkeit: 3,18 km / h


IBP-Index. Der IBP-Index ist ein automatisches Bewertungssystem, das die Schwierigkeit einer zurückgelegten Route bewertet
Foto

Linthal

Linthal
Foto

Subida pendiente, por pista

Subida pendiente, por pista
Foto

Sendero de subida. Antiguo camino carretero

Sendero de subida. Antiguo camino carretero
Foto

Camino labrado en roca

Camino labrado en roca
Foto

Capilla y vistas, en la subida hacia Braunwald

Capilla y vistas, en la subida hacia Braunwald
|
Original zeigen
Foto

Braunwald. Importante localidad turística, accesible en funicular desde Linthal

Braunwald. Wichtige Touristenstadt, mit der Standseilbahn von Linthal aus erreichbar
Foto

Hüttenberg

Hüttenberg
|
Original zeigen
Foto

Camino por pista, próximo a la cascada del Brummbach (Brummbachfall). Bonitas vistas

Weg für Spur, in der Nähe des Brummbachfalls. Nette Aussichten
Fluss

Brächalp (1220 m.). Torrente y panorama

Brächalp (1220 m.). Torrente y panorama
Foto

Nussbühl (1.270 m.)

Nussbühl (1.270 m.)
Foto

Agradable sendero de tierra y garganta

Agradable sendero de tierra y garganta
Foto

Sendero subiendo

Sendero subiendo
Foto

Al pie del Rietstöckli (1.848 m.)

Al pie del Rietstöckli (1.848 m.)
Foto

Cabras, granja y vistas

Cabras, granja y vistas
Waypoint

Vista del valle

Fluss

Ramal del río Fätschbach

Ramal del río Fätschbach
Fluss

Río Fätschbach

Río Fätschbach
Waypoint

Inmensa pradera. Muchas vacas

Aussichtspunkt

Vista de Urnerboden desde el valle, y viceversa

Vista de Urnerboden desde el valle, y viceversa

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail