• Foto von Taunus: Königstein - Kleiner Feldberg - Königstein
  • Foto von Taunus: Königstein - Kleiner Feldberg - Königstein
  • Foto von Taunus: Königstein - Kleiner Feldberg - Königstein
  • Foto von Taunus: Königstein - Kleiner Feldberg - Königstein

Zeit  2 Tage 7 Stunden 28 Minuten

Koordinaten 742

Hochgeladen 4. Mai 2013

Aufgezeichnet April 2013

  • Rating

     
  • Information

     
  • Einfach zu folgen

     
  • Landschaft

     
-
-
806 m
430 m
0
3,4
6,8
13,57 km

angezeigt 2021 Mal, heruntergeladen 33 Mal

bei Königstein im Taunus, Hessen (Deutschland)

Wegverlauf: Königstein - Reichenbachtal - Kleiner Feldberg - Reifenberger Wiesen - Rotes Kreuz - Königstein

Start- und Endpunkt der Wanderung ist die Haltestelle Königstein Friedhof, die von mehreren Buslinien bedient wird.

2 Kommentare

  • Foto von MavisXP

    MavisXP 22.04.2014

    Ich bin diesem Trail gefolgt  Mehr anzeigen

    Der Weg ist einfach zu finden. Schön an der Tour ist das Reichenbachtal (mit Einkehrmöglichkeit) und der folgende Weg durch Laubwald, was im Taunus ja eher selten ist.
    Der Weg ist auch am Wochenende weniger überlaufen, als die Hauptziele im Taunus.
    Das Taunus Observatorium auf dem kleinen Feldberg ist leider nicht zu besichtigen, der Rundweg aber schön.
    In Falkenstein hat meinen tollen Blick auf die Skyline von Frankfurt. Wir haben zum Schluss die Burgruine Falkenstein besucht (2 EUR pro Person Eintritt), was sich auf jeden Fall lohnt.

  • Foto von hkwandern

    hkwandern 28.03.2017

    Ich bin diesem Trail gefolgt  Mehr anzeigen

    Die Route ist eigentlich auch für Anfänger gut machbar, wenn auch mit einigen Tücken.

    Ich bin sie wohl verkehrt herum gelaufen (im Uhrzeigersinn). Hierbei gestaltet sich der Abstieg ab der Sternwarte schwierig, da dieser schon sehr steil ist und in einem Bachlauf erfolgt. Nach dem steilen Abstieg folgt eine Teilstrecke, auf der der Weg nicht mehr eindeutig zu erkennen ist – jedenfalls habe ich ihn verloren. Ich bin von daher einfach dem Bachlauf gefolgt, was laut App auch genau der Route entsprach. Eine wunderschöne Strecke, das Bächlein verbreitert sich an einigen Stellen, die Szenerie ist einfach fabelhaft. Allerdings passiert man dem Bachlauf folgend auch einige Sumpf-artige Abschnitte, die nicht gleich als solche zu erkennen sind. Ich bin mehrfach Knöcheltief eingesunken, einmal blieb sogar mein Schuh im Matsch stecken. Dementsprechend sehen meine neuen Trekking-Halbschuhe jetzt aus …

    Ich bin an einem Wochentag gelaufen und war so gut wie allein auf der Strecke. Auf einem Teilabschnitt entlang der L3025 waren jedoch sehr viele Fahrrad-Spuren auf einem relativ engem Pfad. Die Mountainbiker könnte an den Wochenenden lästig werden.

    Alles in allem eine schöne Strecke. Festeres Schuhwerk (Halbstiefel/Stiefel) empfiehlt sich.

Du kannst oder diesen Trail