Zeit  2 Stunden 39 Minuten

Koordinaten 594

Hochgeladen 1. April 2013

Aufgezeichnet März 2013

  • Rating

     
  • Information

     
  • Einfach zu folgen

     
  • Landschaft

     
-
-
916 m
618 m
0
2,5
5,0
9,97 km

angezeigt 25625 Mal, heruntergeladen 394 Mal

bei Triberg im Schwarzwald, Baden-Württemberg (Deutschland)

|
Original zeigen
März gemacht am Dienstag, 26. März 2013
Diese Nacht hat weiter geschneit, und was noch schlimmer ist, die Temperaturen sind weiter gefallen und die Straßen zur ersten Stunde waren eine echte Eislaufbahn. Das Merkwürdigste ist, dass die Deutschen im Oktober Zeit haben, um die Winterreifen zu bringen, und im März, um sie zu entfernen, aber nichts zu ändern. Der harte deutsche Winter scheint dem Frühling nicht zu weichen. Um elf Uhr morgens waren die Temperaturen auf minus drei Grad gestiegen, und als die Straßen ein wenig passierbarer werden, fahren wir nach Triberg, im Herzen des Schwarzwaldes im bayerischen Bundesstaat Süd Deutschland Um von Trossingen, wo wir sind, nach Triberg zu gelangen, müssen Sie durch das hübsche Dorf Willingen fahren. Als wir nach Mittag in Triberg ankamen, war die Temperatur vier Grad unter Null, und als wir gingen, war sie nur um ein paar Grad gestiegen. Sagen wir, wie die Deutschen sagen würden, so weich und reich wie die große Auswahl an Bieren, die wir in diesem deutschen Raum probieren konnten. Wir haben das Auto an der Einfahrt in die Stadt verlassen und sind in voller Höhe von einer kleinen Tür, die kurz vor der Ankunft ist. Von hier aus und in Richtung Nordwesten gehen wir etwas mehr als einen halben Kilometer entlang der linken Straßenseite der Straße, die wir zwei Tage später aus Straßburg zurückbringen, einer schönen französischen Stadt, die einen Besuch wert ist. Auf der Höhe einer Brücke, über die der Zug führt, biegen wir nach links in südwestlicher Richtung ab und steigen in einem leichten Anstieg in Richtung Zentrum von Triberg auf. Bevor wir durch ein Geschäft gegangen sind, das wie ein Museum aussieht, bietet eines der typischsten Produkte dieser Gegend: Kuckucksuhren. Nach zwanzig Minuten Fußmarsch vom Auto kamen wir am Eingang der Wasserfälle der Gutach an. Nach der Zahlung des Euro mit dreißig, der den Eintritt in die Umgebung der Wasserfälle ermöglicht, beginnt eine schöne Route, fast immer im Aufstieg, und mit einer Pulverschneeschicht, die in den am meisten betretenen Gebieten hart und kalt geworden ist. Nachdem wir den ersten und den schönsten Wasserfall übrigens gesehen haben, versuchen wir, die Reise auf der linken Seite fortzusetzen, die ganz in der Nähe eines Hotels vorbeigefahren ist, aber die Frau im Infostand sagt uns, dass diese Option durch Eis und Eis geschlossen wird Absturzrisiko Wir beschlossen, nach rechts zu fahren und ein paar breite Pässe zu machen, die in den Abschnitten, die über die Gutach führen, zu Holzstegen werden, die völlig gefroren sind, sodass Sie etwas vorsichtiger sein müssen. Am Ende, und obwohl wir den Kreisweg, den wir uns vorgestellt haben, nicht geschafft haben, ist es uns gelungen, den höchsten Teil des Flusslaufs über einen Weg zu erreichen, der am linken Rand des Gutach verläuft und der endet und endet Gehen Sie zu einem Metalltor, ganz in der Nähe der gleichen Straße, die durch die Stadt führte. Die Ecke ist es wert, und der weiße Mantel von "der deutsche Frühling" fügt einen Hauch von Farbe hinzu, der die Attraktivität dieses Gebiets des erzwungenen Besuchs erhöht.
  • Foto von Mirador 1ª Cascada
  • Foto von Mirador 1ª Cascada
  • Foto von Mirador 1ª Cascada
  • Foto von Mirador 1ª Cascada
  • Foto von Mirador 1ª Cascada
  • Foto von Mirador 1ª Cascada
26-MAR-13 13:48:31
26-MAR-13 14:43:51
  • Foto von 2º puente y mirador cascada
  • Foto von 2º puente y mirador cascada
  • Foto von 2º puente y mirador cascada
  • Foto von 2º puente y mirador cascada
  • Foto von 2º puente y mirador cascada
  • Foto von 2º puente y mirador cascada
26-MAR-13 14:15:31
26-MAR-13 15:02:05
26-MAR-13 13:32:09
26-MAR-13 14:25:51

2 Kommentare

  • Foto von Jorge Juan Domínguez Crespo

    Jorge Juan Domínguez Crespo 04.04.2013

    Muy buena la información de la ruta.
    Produce dos sensaciones, la primera la necesidad de hacerla, la segunda de envidia.

  • Foto von sextante

    sextante 04.04.2013

    No se pretende provocar envidia. Y ante la necesidad de hacerla, la mejor opción sería, como hicimos nosotros "carretera y manta". Además, Alemania, y eso que esta zona es de las más ricas, es bastante más barata de lo que pensamos. Muchas cosas están igual o incluso más baratas que en España, y desde luego más baratas que en Francia.

Du kannst oder diesen Trail