• Foto von Über das Prebisch Tor zur Edmundsschlucht und Wilder Schlucht
  • Foto von Über das Prebisch Tor zur Edmundsschlucht und Wilder Schlucht
  • Foto von Über das Prebisch Tor zur Edmundsschlucht und Wilder Schlucht

Schwierigkeitsgrad   Moderat

Zeit  6 Stunden 18 Minuten

Koordinaten 745

Uploaded 23. August 2016

Recorded August 2016

-
-
352 m
31 m
0
4,5
9,0
18,02 km

angezeigt 710 Mal, heruntergeladen 6 Mal

bei Mezní Louka (Czechia)

22.08.2016
Da diese Wanderung doch recht lang ist, am Anfang einige Varianten um nicht die ganze Tour bewältigen zu müssen. Unsere Wanderung beginnt in Mezni Louka (Rainwiese). Falls man sich nur die Wanderung zum Prebischtor oder durch die Klamm zum Ziel gesetzt hat, kann man von Hrensko mit dem Bus zum Startpunkt fahren oder eben von Hrensko wandern und mit dem Bus zurück. Viel wandern aber zum Prebischtor und gehen den gleichen Weg zurück. Beim Hotel in Mezni Louka kann man parken, dies ist etwas billiger als in Hrensko. Man überquert vor dem Hotel die Straße und folgt den sehr gut ausgeschilderten rot markierten Wanderweg, welcher uns bis nach Hrensko begleiten wird. Der Vorteil dieser Runde zum Pravcicka brana liegt darin, dass die Aufstiege moderater sind. Wir wandern auf dem Gabrielensteig durch eine wunderbare Landschaft. Auf der linken Seite blickt man in die unten gelegene Landschaft mit dem Rosenberg.( Ruzowski vrch). Der Weg umrundet den Großen Prebischgrund, einen prächtigen Felsengrund. Bald erreichen wir nun den Abzweig zum Prebischtor. Rechts führt ein in mehreren Kehren 600m langer Weg zum Prebischtor. Wir erblicken das historische Gasthaus Falkennest und bald darauf das Tor selbst. Am Gasthaus vorbei geht es zum Eintritt, pro Person kostet es 75 Kronen (3€). Man kann nun zuerst nach links gehen und über Stufen auf weitere Aussichtspunkte gelangen. Man blickt hinunter in den Waldkessel, welchen man beim Abstieg durchqueren wird und zur anderen Seite auf das Prebischtor. Nachdem man diese Aussicht genossen hat, steigt man ab und geht nun links zu den Aussichten am Prebischtor. Schließlich kehrt man wieder nach unten auf dem rot markierten Wanderweg zurück und folgt diesen nach rechts in Richtung Langer Grund (Dlouhy dul).Der Pelagiensteig führt nun steiler und teilweise gepflastert hinunter, bis man die Straße 21 erreicht. An zahlreichen Brunnen vorbei läuft man rechts neben der Straße hinunter nach Hrensko. An der Mündung der Kamenice folgen wir nun auf der anderen Seite der Straße vor der Straßenbrücke der Kamenice flußauf mit der gelben Markierung. Ein wild romantisches Tal führt uns nun in etwa 20 Minuten bis zur Bootsanlagestelle in der Edmundsklamm. Bis 18:00 Uhr kann man nun für n3 € in 20 Minuten sich den Fluss aufwärtsfahren lassen. Dazu gibt es zahlreiche Erklärungen. Auch ein von Hand ausgelöster Wasserfall darf nicht fehlen. Nach einer Stärkung hat man nun die Möglichkeit über beine Brücke den Aufstieg nach Mezna zu beginnen und von dort zum Ausgangspunkt zu gelangen. Schöner ist es aber einen kleinen Umweg zu nehmen und am Fluß weiter zur Wilden Klamm zu wandern. Wieder besteigen wir einen Kahn und gelangen nach 10 Minuten für 2, 50€ weiter den Fluß flussauf. 16:30 Uhr führt die letzte fahrt hier nach oben und 17:00 Uhr flussab. Der Weg wechselt nun die Flussseite und über Galerien aus Eisenplatten über dem Fluss fort. Glücklicherweise ist dieser künstliche Weg wohl nicht von Gutachtern aus dem Nachbarland geprüft und bietet so eine schöne Wanderung. Nach etwa 20 Minuten endet der Weg am Fluß und führt nun nach links bergan durch die Wälder. Wir folgen an der später folgenden Kreuzung den blauen Wanderweg nach links welcher und wieder zum Ausgangspunkt dieser unvergesslichen Tour führt.
Bootsfahrt: etwa 1,2 km

Kommentare

    You can or this trail