• Foto von Über den Dreibörnergrund zur Hausdorfer Höhe
  • Foto von Über den Dreibörnergrund zur Hausdorfer Höhe
  • Foto von Über den Dreibörnergrund zur Hausdorfer Höhe
  • Foto von Über den Dreibörnergrund zur Hausdorfer Höhe
  • Foto von Über den Dreibörnergrund zur Hausdorfer Höhe

Zeit  2 Stunden 52 Minuten

Koordinaten 9202

Hochgeladen 23. Juni 2017

Aufgezeichnet Juni 2017

-
-
478 m
258 m
0
3,8
7,6
15,18 km

angezeigt 44 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei Flöha, Sachsen (Deutschland)

22.06.2017
Start: Bahnhof Flöha
Wir beginnen unsere Wanderung am Busbahnhof vor dem Bahnhof Flöha und biegen vor der Post nach rechts in die Kohlestraße ab. Wir befinden uns nun auf dem rot markierten Flöhatalwanderweg welcher rechts vom Phillip Markt durch eine Kleingartenanlage führt und in den Flöhatalradweg mündet. Diesem folgen wir in Richtung Falkenau und überqueren zweimal die Eisenbahnlinie. Nun wird an der Schwarzen Brücke die Flöha überquert und der Dorfstraße nach rechts bis zur Einmündung in die Ernst Thälmann Straße gefolgt. Nach links gelangen wir zur B 173 und über diese hinweg gelangen wir an einer Postmeilensäule in den Badweg. Nachdem das Freibad passiert ist, biegen wir nach rechts in Richtung Dreibörnergrund. Der Weg führt leicht bergan parallel des Schindelbaches. Die folgenden beidseitigen Abzweigungen werden ignoriert und wir gehen bis zur nächsten Kreuzung am Dreibörnergrund. Der Schindelbach wird nach rechts gehend überwunden und dem blau markierten Fernwanderweg nach links gefolgt. An dem folgenden zweiten Abzweig nach links führt der Wanderweg wieder über den Bach und gut markiert bergan in Richtung Karolinenhöhe. Stetig bergan folgen wir dem Weg und erreichen unterhalb der eigentlichen Karolinenhöhe die Straße nach Hausdorf. Auf der rechten Seite blicken wir in Richtung Erzgebirge. Wir wenden uns auf der wenig befahrenen Straße nach links Richtung Hausdorf und verlassen damit den Fernwanderweg. Für uns folgt nun der Streckenabschnitt mit den schönsten Aussichten. Gegenüber des Funkmastes der Telekom die 499m hohe Karolinenhöhe. Auf der rechten Seite im Wald nach Schönerstadt befindet sich die Udohöhe und Schönerstädter Höhe. Bevor wir auf der rechten Seite ein Wäldchen erreichen, verlassen wir die Straße und folgen dem Weg nach links welcher uns längere Zeit immer am Waldrand entlang halten lässt. Der Weg führt über die Hausdorfer Höhe vorbei an der Skihütte in Richtung Häsig. Am 455 m hohen Hügel auf der rechten Seite genießen wir den Blick in das Zschopautal und folgen dann den Plattenweg weiter bis er wieder den Waldrand erreicht. Jetzt verlassen wir den Flöhaer Rundweg welcher kaum markiert ist und folgen den Weg abwärts in den Wald. Dabei halten wir uns stets rechts und erreichen eine Schutzhütte. Leicht rechts verläuft nun der Weg bis er in die Hausdorfer Straße mündet. Beim Wandern in Richtung Flöha sehen wir rechts die ehemalige Deponie Ulbrichtschlucht. Vor uns das Waldgebiet Struht und bei Chemnitz den Beutenberg. Im Verlauf der Hausdorfer Straße kommen wir an der Seniorenresidenz Einsidel und der Villa Einsidel vorbei bevor wir die Chemnitzer Straße erreichen. Diese überqueren wir an der Ampel und gehen weiter abwärts auf der Augustusburger Straße bis zur Kirchbrücke über die Flöha. Hier folgen wir rechts dem Radweg links Flussauf vorbei an der Flöhamündung bis zur Ampel an der Baumwollbrücke. Über die Augustusburger Straße gelangen wir nun in wenigen Schritten wieder zum Bahnhof.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail