Koordinaten 500

Hochgeladen 13. Juli 2014

Aufgezeichnet Juli 2014

-
-
2.987 m
1.943 m
0
4,1
8,3
16,57 km

angezeigt 2062 Mal, heruntergeladen 24 Mal

bei Kühtai, Tyrol (Austria)

|
Original zeigen
Wanderung von der Dortmunder Hütte (1949) vom Küthai-Tal zum Sulzkogel (3016)

Kühtai ist das höchste Ski-Dorf in Österreich.
Kühtai, das höchstgelegene Skidorf Österreichs, bietet im Sommer ein sehr gesundes Klima, eine wunderschöne Landschaft hoch in den Bergen, viel Ruhe und Entspannung.

Vor allem im Juni, wenn die Hänge rund um das Dorf rot sind von den vielen Almrosen, eine einzigartige und natürliche Umgebung.

Wenn Sie durch die Berge wandern oder die Pisten mit dem Mountainbike erkunden möchten, ist dieses Dorf vielleicht das Beste, was Sie finden können.

Abfahrt vom Tal zum höher gelegenen Speicher Finstertal.
direkt auf den Berg. durch den Tunnel entlang des blauen Reservoirs.

Dann betreten Sie das Sulzkogel-Tal.
Über den Gletscher, entlang des Berges bis zum Ende des Tals.
Dann auf den letzten 200 Metern den Berg hinauf.

Die Aussicht oben ist großartig.

Zurück zum See. Dann über die Drei-Seen-Hütte zur Drie-Seen-Bahn.

Mit der Seilbahn zurück ins Tal.

Mehr anzeigen external

Die Kraftwerksgruppe Silz der Tiroler Wasserkraft AG ist in Silz am Standort Innsbruck West aus der Gruppe der Pumpspeicherkraftwerke zur Erzeugung von Spitzenlast, der beiden Speicherbecken Finstertal und Längental sowie der Kraftwerke Kühtai und Silz dort . Über Ströme in das Speicher Längental transportiertes Wasser kann in einem Kraftwerk Kühtai in den höheren Speicher Finstertal gepumpt werden, wodurch es zu der Menge an Energiegewinn, die zur Hauptnutzungszeit benötigt wird, wieder durch Wasser in das erste Lägental und dann durch den Speicher gespült werden kann Gesteinsmassenbewegte Leitungen werden mit einem Höhenunterschied von über 1250 Metern im Kraftwerk Silz geführt, wo es eine Hochturbinenantriebe gibt.
Sulzkogel 3016 Der Sulzkogel liegt etwa 3,5 Kilometer südlich des Ferienortes Kühtai. Im Westen des Sulzkogels fällt ein scharfer Bergrücken, der das Mittagskar im Nordwesten von Stierkar vom Süden trennt, zum Längental hin ab. Im Nordosten liegt unterhalb der steilen Nordostflanke des Ostgrats und des Finstertals mit dem Finstertalspeicher, einem Stausee der Kraftwerkgruppe Silz. Im Norden, in der Nähe von einem scharfen Kamm von 2929 m über dem Meeresspiegel. A. Hoch Mittag Sturm, der 2895 m über dem Meeresspiegel. A. und 2934 m über dem Meeresspiegel. A. Mittagsköpfe und 2988 m über dem Meeresspiegel. A. hoher Zwölferkogel bei, im Süden von 2965 m Seehöhe. A. hoher Gamskogel. Zwischen Sulzkogel und Gamskogel befindet sich unter einem großen Felsrücken der Gamskogelferner, ein Gletscher, der auf 2700 m Meereshöhe liegt. A. greift nach unten.
Drei-Seen-Hütte Ob zur Mittagspause, zum Aprés-Ski oder einfach nur um die Sonne im Liegestuh zu genießen - eine Einkehr in unsere Drei-Seen-Hütte lohnt sich! In unserer selbst geführten Berghütte bieten wir Ihnen Sommer wie Winter ganztägig warme Küche. Hier erwarten Sie viele Klassiker vom Germknödl, über Apfel- und Topfenstrudel nach Omas Rezept bis zur zünftigen Hüttenjausn. Zum Aufwärmen servieren wir gerne heiße Schoki, "Jagatee", Glühwein und natürlich verschiedene Tiroler Schnapserl. Wer noch Kraft für Stimmung hat ist bei uns auch gut aufgehoben. Ob in der rustikalen Hütte, draußen an unserer Eisbar oder auf der Sonnenterrasse - die Hüttengaudi sorgt für Stimmung. Auch im Sommer zählt die Drei-Seen-Hütte zu den beliebtesten Zielen in der Region. Überzeugen Sie sich selbst von der herzlichen Gastfreundschaft und dem unvergesslichen Alpenpanorama und kehren Sie bei uns ein.
Die Drei-Seen-Bahn bei Kühtai in den Stubaier Alpen (Sellrain) ist ein Sessellift (SL). Tal- und Bergstrecke der Bergbahn werden im Umlauf befahren - es handelt sich um einen (ursprünglich für den Ski- bzw. Winterbetrieb errichteten) Lift mit Sitzgondeln für jeweils 4 Personen (mit Wetterschutzhauben).
e Dortmunder Hütte ist eine Alpenvereinshütte der DAV Sektion Dortmund e.V. und liegt in den Stubaier Alpen auf der Passhöhe von Kühtai an der Straße nach Ötz und ist ganzjährig erreichbar. Sie liegt mitten im höchstgelegenen Skigebiet Österreichs. Für Skitouren im Winter und ausgedehnte Wanderungen und Bergtouren im Sommer, ist die Hütte als Ausgangspunkt und Stützpunkt bestens geeignet. Übernachtung: 22 Betten in zwei Drei-Bett-Zimmern und acht Doppelzimmern, 48 Lagerplätze Alle Räume sind mit Heizung und fließend Warm- und Kaltwasser ausgestattet. WC und Duschräume sind auf der Etage. Das Restaurant bietet traditionelle Tiroler Küche Auf Ihren Besuch freut sich Familie Tabernik Dortmunder Hütte im Sommer Im Sommer ist die gemütliche Dortmunder Hütte mit ihrem familiären Flair ein idealer Stützpunkt für Wanderer und Bergsteiger. Es gibt die Möglichkeit für interessante Gipfeltouren und leichte bis anspruchsvolle Rundtouren. Die Dortmunder Hütte bietet sich auch als Ausgangspunkt für Wochenend- und Mehrtageswanderungen im Sellrain oder in den Ötztaler Alpen an. Für Klettersteigfans gibt es den sportlichen Pockkogelklettersteig, der allerdings nur von erfahrenen Klettersteiggehern begangen werden sollte.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail