-
-
824 m
615 m
0
5,7
11
22,8 km

angezeigt 61 Mal, heruntergeladen 4 Mal

bei Oberhausen, Baden-Württemberg (Deutschland)

Zahlreiche ehemalige Burgen an der Oberen Donau sind heute gut erhalten und teilweise sogar bewohnt. Diese Panoramarundwanderung startet bei der Jugendherberge Burg Wildenstein und führt über Schloss Bronnen zur Ruine Kallenberg .
Waypoint

Burg Wildenstein

Die Burg Wildenstein liegt bei Leibertingen im Oberen Donautal. Die bestens erhaltene Burg wurde nie erobert und ist heute eine viel besuchte Jugendherberge
Waypoint

Jugendherberge Leibertingen-Wildenstein

Burg Wildenstein - hoch über dem Donautal auf einem Felsvorsprung. Der Ausblick: sensationell. Die Burganlage aus dem 11. Jahrhundert ruft Entdecker und Forscher auf den Plan. Wer will nicht mal in einer Burg wohnen? Nachts den Gespenstern lauschen? Tags nach Geheimgängen suchen? Burg Wildenstein hat Geheimgänge. Und vielleicht auch Gespenster. Doch lieber die Natur erforschen? Wandern durch die unverbrauchte Landschaft mit Abstechern zu Burgen, Ruinen und Felspartien ist hier fast Pflicht: Burg Wildenstein liegt mitten im Naturpark "Obere Donau". Direkt vor dem Burgtor locken verschlungene Pfade im wildromatischen Donautal. Ein Walderlebnispfad bietet allerhand Wissenswertes. Platz zum Austoben ist auf unserer Spielwiese. Und die kleinen "Ritter" können auf der Holzspielburg das mittelalterliche Leben nachspielen. Die Jugendherberge Burg Wildenstein liegt außerhalb der Gemeinde Leibertingen. Zum Ort sind es ca. 15 Gehminuten und ca. 60 Gehminuten zur Gemeinde Beuron. Die Jugendherberge betreibt eine eigene Burgschenke, die von Ostern bis zum Ende der Herbstferien in Baden-Württemberg täglich von 11:00 - 17:00 Uhr für Wanderer, Tagesgäste und Hausgäste geöffnet ist (Montag ist Ruhetag). Das Team der Jugendherberge Burg Wildenstein freut sich auf Ihren Besuch!
Waypoint

Schaukohlenmeiler

Auf dem Weg zur Burg Wildenstein hat der Schwäbische Albverein einen Schaukohlenmeiler mit einer Informationstafel errichtet. Kohlenmeiler wurden im 18. und 19. Jahrhundert für die Verhüttung der Bohnerze benötigt.
Waypoint

Grenztafel

Mit einer Tafel dokumentiert der Schwäbische Albverein die wechselvolle Grenzgeschichte.
Waypoint

Altstadtfels

Der Name des Altstadtfelses oberhalb von Beuron geht auf die keltische Wallanlage "Altstadt" (ca. 800-500 v.Chr.) zurück. Der Aussichtspunkt bietet prächtge Blicke zum Petersfelsen und auf die Gemeinde Beuron, die vom Kloster dominiert wird.
Waypoint

Ehemaliger Steighof

Vom kargen Leben auf der Schwäbischen Alb zeugt die Geschichte des ehemaligen Steighofes, einer Domäne des Klosters Beuron.
Waypoint

Schloss Bronnen

Das Schloss Bronnen bei Fridingen an der Donau ist im Besitz der Herren von Enzberg und nicht öffentlich zugänglich.
Waypoint

Bronner Höhle

Unterhalb von Schloss Bronnen erreicht man die beiden Bronner Höhlen über einen steilen Pfad, der zur Jägerhaushöhle hinab führt.
Waypoint

Aussichtspunkt

Waypoint

Aussichtspunkt

Waypoint

Knopfmacher

Blick zum Knopfmacherfelsen mit Hotel
Waypoint

Birmannswinkel

Waypoint

Buttentäle

Waypoint

Abzweig Kaiserstand Ost

Waypoint

Abzweig Kaiserstand West

Waypoint

Kreuzweg

Waypoint

Kallenberger Hof

Waypoint

Kallenberghöhle

Unterhalb der Ruine Kallenberg liegt die ehemals befestigte Höhlenburg.
Waypoint

Ruine Kallenberg

Waypoint

Ruine Kallenberg

Die Ruine Kallenberg liegt zwischen Fridingen und Beuron im Naturpark Obere Donau. Sie ist neben Falkenstein die bedeutendste Ruine im Donautal. Der gut erhaltene Bergfried ist 20 m hoch. Von der Ruine bietet sich eine gute Aussicht über das Donaudurchbruchstal auf Schloss Bronnen. (aus Wikipedia)
Waypoint

Wolfental

Waypoint

Ziegelhöhle

Waypoint

Vesperstube Ziegelhütte

Waypoint

Schänzle

Waypoint

Kaiserstand

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail