-
-
1.961 m
1.115 m
0
2,2
4,5
8,94 km

angezeigt 3518 Mal, heruntergeladen 36 Mal

bei Oberhof, Tyrol (Austria)

|
Original zeigen
Das Gerlostal und die fünf Seitentäler in Gerlos bieten mittelschwere bis anspruchsvolle Touren. Ob eine gemütliche Wanderung über die Almen oder eine schwere Bergtour auf den 3.000 Meter hohen Gipfel; Gerlos im Zillertal ist ein wahres Wanderparadies.

Wanderungen in den Seitentälern von Gerlos

Wimmertal
Das Wimmertal biegt bei Gerlos-Gmund ab und ist ideal für begeisterte Wanderer. Der Wanderweg verläuft entlang der Eggethenalm. Nach ca. 45 Minuten erreichen Sie die Wimmertalalm. Dann geht es weiter über die Grundlochalm und die Jagd- und Grundhütte auf 1.760 Metern Höhe. Erfahrene Wanderer erreichen sogar die Wimmerschate in 2.500 Metern Höhe. Sie erreichen es, indem Sie dem Pfad mit der Nummer 6 in Schwarz folgen.

Schwarzachtal
Auf dem Weg nach Gerlos und vor Gmünd nehmen Sie die Ausfahrt Richtung Schwarzachtal. Entlang der Schwarzach geht es leicht bergauf in das enge, aber romantische Tal, nach ca. einer Stunde erreichen Sie auf ca. 1.400 Metern Höhe die Jausenstation Schwarzachalm (Jausenstation zum Ausruhen oder Verweilen). Über den Wanderweg Nr. 8 gelangen Sie zur Oberen Schwarzachalm. Erfahrene Wanderer können über den Fußweg ins Tal wandern. Wenn Sie keine Höhenprobleme haben, können Sie nach der Schwarzachscharte bis zu 2.475 Meter laufen. Der Aufstieg erfolgt über einen kleinen Pfad in den Bergen.

Krummbachtal
Vom Parkplatz bei der Issokogelbahn laufen Sie über den Wanderweg Nummer 2 in Richtung des schönen Krummbachtals. Nach dem Almstüberl kommen Sie bis zur Ausfahrt Prölleralm. Dies ist eine authentische Berghütte, die eine kleine Pause wert ist. Dann wandern Sie entlang eines Baches zur Jausenstation Krummbachrast. Wer bisher die Strecke nur als Aufwärmstrecke gesehen hat, kann auf der Nöckentalalm bis zur Bergstation Issokogel weiterfahren.

Schönachtal
In Gerlos beginnt der Wanderweg Nummer 5 in Richtung Schönachtal. Die relativ flache Straße führt Sie in ca. einer Stunde entlang der Stinkmoosalm in Richtung Jausenstation Lackenalm (1400 m). Wenn Sie mit gutem Schuhwerk unterwegs sind (Grip!), Können Sie von hier aus entlang der Issembal-Pastealm auf eine Höhe von 2.000 Metern wandern. Das ist es auf jeden Fall wert, denn von dieser Höhe aus genießt man einen fantastischen Blick auf den imposanten Schönachkees-Gletscher.

Wildgerlostal
Die Wanderung entlang des Sees rund um das Gerloser Wassersportzentrum Durlaßboden im Wildgerlostal ist etwas ganz Besonderes. Der rund dreistündige Spaziergang beginnt im Restaurant Seestüberl an der sogenannten Dammkrone. Auf der linken Seite des Sees wandern Sie bis zum Eingang des Wildgerlostals. Dann geht es über eine kleine Straße zum Alpengasthof Finkau. Wenn Sie noch weiter laufen wollen, haben Sie an dieser Stelle die Wahl zwischen zwei attraktiven Wanderrouten. Sie können zum Beispiel entlang der Leitenklammerklamm entlang der malerischen Zittauer Hütte (2.329 m) am Wildgerlossee wandern. Sie werden dann mit einem herrlichen Panorama über die Berge belohnt. Wer es etwas ruhiger mag, bleibt im Gasthof Finkau zum Essen. Von hier hat man einen herrlichen Blick auf den Gipfel der Reichenspitzgruppe (3300 m). Nach dieser Pause wandern Sie den See entlang über die Jauseation Bärschlagalm zurück zur Dammkrone am Seestüberl.
Parkplatz

Parking

Parkeren
Unterkunft

Zillertal Arena

Unterkunft

LatschaIm

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail