Herunterladen

Entfernung

14,44 km

Höhengewinn

429 m

Schwierigkeitsgrad

Leicht

Höhenverlust

439 m

Max. Höhe

248 m

Trailrank

44

Min. Höhe

44 m

Trail Typ

Einfach

Zeit

5 Stunden 4 Minuten

Koordinaten

1263

Hochgeladen

25. März 2016

Aufgezeichnet

März 2016

Trail-Listen erstellen

Organisiere Trails dir die gefallen in Listen und teile sie mit deinen Freunden.

Wikiloc Premium Holen Upgrade durchführen, um Werbung zu entfernen
Trail-Listen erstellen Trail-Listen erstellen
Klatsche als Erster
Teilen
-
-
248 m
44 m
14,44 km

angezeigt 1144 Mal, heruntergeladen 19 Mal

bei Yukarı Işıklar, Antalya (Türkiye)

Nette Rund-Wanderung durch Kiefernwälder, großteils entlang von tief eingeschnittenen Fluß- bzw Bachtälern. Auf dem Weg haben wir drei (größere) Schildkröten entdeckt. (Zwei davon, weil wir sie beim Geschlechterverkehr erwischt haben, wobei sie mit ihren Panzern aneinander stießen, was deutliche, hämmernde Geräusche einige Meter seitlich des Weges machte). Die Wanderung basiert auf der von Jörg Huchler. (An der Nordspitze haben wir uns - abgelenkt durch eine große Ziegenherde - etwas vom Weg abbringen lassen).
Foto

1

  • Foto von 1
1
Foto

2 Abzweig

  • Foto von 2 Abzweig
  • Foto von 2 Abzweig
2 Abzweig
Informationspunkt

3 Abzweig rechts

Foto

4

  • Foto von 4
4
Foto

5 Furt Nr. 1

  • Foto von 5 Furt Nr. 1
5 Überqeruung eines Bachbettes (auch nach gestrigem Gewitter mit Wanderschuhen kein Problem)
Foto

6 Wildlife

  • Foto von 6 Wildlife
  • Foto von 6 Wildlife
6 Wildlife
Foto

7a

  • Foto von 7a
7
Foto

7 Abzweig rechts

  • Foto von 7 Abzweig rechts
7 Abzweig rechts
Foto

8 Schlidkröten (klappernd)

  • Foto von 8 Schlidkröten (klappernd)
  • Foto von 8 Schlidkröten (klappernd)
8 Schlidkröten
Wegpunkt

9 Abzweig rechts

Wegpunkt

10 auf Straße rechts

10 auf Steße rechts
Wegpunkt

11 Abzweig links

See

12 See

  • Foto von 12 See
12 See mir merkwürdigen Bauruinen und leider viel Abfall ringsherum.
Foto

13 Furt Nr.2

  • Foto von 13 Furt Nr.2
13 Furt Nr. 2 (ich habe es auch hier trockenen Fußes über die Furt geschafft - mit etwas Risikobereitschaft). Ohne Schuhe eh kein Problem.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail