• Foto von Wieda, Zorge, Dreiländerstein, Harzer Grenzweg
  • Foto von Wieda, Zorge, Dreiländerstein, Harzer Grenzweg
  • Foto von Wieda, Zorge, Dreiländerstein, Harzer Grenzweg
  • Foto von Wieda, Zorge, Dreiländerstein, Harzer Grenzweg
  • Foto von Wieda, Zorge, Dreiländerstein, Harzer Grenzweg
  • Foto von Wieda, Zorge, Dreiländerstein, Harzer Grenzweg

Koordinaten 754

Hochgeladen 26. März 2017

Aufgezeichnet März 2017

-
-
623 m
313 m
0
7,6
15
30,28 km

angezeigt 57 Mal, heruntergeladen 2 Mal

bei Wieda, Niedersachsen (Deutschland)

Aufgrund des Höhenprofils bzw. mehrfachen Auf und Abs eine recht anstrengende Tour. Sie führt über die Kreuztalsklippe mit schöner Aussicht über Wieda, die Bremer Klippe, Helenenruh am Wiedaer Hüttenweg und das "Pferdchen", ein Aussichtspavillon über Zorge.
Obwohl an einer Straße (L600) entlang laufend, folgt ein sehr schöner Wegabschnitt, bis er die Straße kreuzt und von dort an einem Teich vorbei in Richtung "Dicke Tannen" führt. Es folgt ein kleiner Umweg (ca. 0,5km) wegen einer Wegsperrung, deren Grund für mich nicht erkennbar war, wahrscheinlich noch winterbedingt.
Über den südlichen Teil von Hohegeiß verläuft der Weg weiter am Rande der Bergwiesen.
Nach Überquerung der B4 befindet man sich auf dem Harzer Grenzweg, der bis zum Dreiländerstein führt. Am äußersten Punkt der Rundtour angekommen, geht es über den Grenzweg über die Wendeleiche zurück bis zur Ländergrenze "Zweiländer-Eiche".
Nach dem Kreuzen von Zorge, folgt ein sehr langatmiger Weg über den Eichenberg und kleinen und großen Eulentalberg.
Vom großen Eulentalberg kommt man recht umständlich wieder herunter nach Wieda. Ich bin da sehr halsbrecherisch den Berg direkt herunter, dies ist aber absolut nicht zu empfehlen, auch für Querfeldein-Freunde nicht. Daher habe ich die GPX-Route mit sicherem Umweg hochgeladen.

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail