Fahrzeit  eine Stunde 37 Minuten

Zeit  3 Stunden 21 Minuten

Koordinaten 1360

Hochgeladen 8. Oktober 2018

Aufgezeichnet Oktober 2018

-
-
426 m
219 m
0
2,0
4,1
8,11 km

angezeigt 48 Mal, heruntergeladen 1 Mal

bei Wilgartswiesen, Rheinland-Pfalz (Deutschland)

Empfehlung:
Betrachten Sie die Karte (auch) in der Darstellung 'Karte/Gelände'. Bei geeigneter Vergrößerung des Maßstabs erscheint dann das Höhenprofil räumlich und vermittelt einen guten Eindruck der Topografie.

Wenn Sie von der B10 über die K56 (in Wilgartswiesen heißt sie Hauptstraße) anfahren, biegen Sie rechts in die Tiergartenstraße. Parken Sie am Straßenrand oder weiter einwärts auf einem von zwei Parkplätzen.
Von der Tiergartentraße nehmen Sie den ersten Weg links bergan. Der Abzweig führt laut Schild zur Falkenburg und trägt die Markierung 'Zinnen einer Burg auf weißem Grund'. Sie kennzeichnet die sog. Burgenroute. Jetzt befinden Sie sich schon auf meinem Trail.

Etwas später kommt die Markierung 'grüne Spirale auf weißem Grund' dazu. Sie kennzeichnet den sog. Biosphärenpfad. Beide Markierungen führen zur Falkenburg.

Folgen Sie nach dem Besuch der Falkenburg der Spirale, die Sie auf schönen Pfaden neben der Hochspannungstrasse bergan zu einem Parkplatz an der K56 führt.

Machen Sie einen Abstecher zu den sog. Historischen Geleisen. Diese bezeichnen eine sog. Altstraße, eine Straße aus der Kelten- und/oder Römerzeit. Sie hat also mindestens 1500 Jahre auf dem Buckel, was man ihr ansieht, denn die damaligen Fuhrwerke haben mit ihren eisenbeschlagenen Holzrädern im Laufe der Jahre zwei parallele tiefe Rillen mit konstantem Abstand in den vorliegenden Sandstein gegraben. Eventuell hat auch ein Meißel geholfen, um beladene Fuhrwerke im Gefälle in der Spur zu halten. Die höhere Begrenzungswand dieses Teils der Altstraße trägt den Text 'Spurrillen - Damm PWV'.
Sie fungiert als Ritterstein.

Gegenüber dem Parkplatz entdecken Sie einen weiteren Ritterstein, der auf die Altstraße verweist. Wenn Sie der K56 bis zum Ruheforst vom Hermersbergerhof folgen würden, fänden Sie bei den dortigen Urnengräbern einen dritten Ritterstein zur Altstraße. Die Altstraße ist dort aber nicht (mehr) freigelegt.

In der entgegengesetzen Richtung der K56, nämlich bei Wilgartswiesen gibt es einen vierten Ritterstein zur Altstraße. Diesen erreichen Sie vom Parkplatz aus über den Wanderweg ROT-WEISS in Richtung Falkenburg. Diese Markierung führt Sie auch auf dem schnellsten Weg zum Startplatz zurück.


PS: Auch wenn Sie die Rittersteine nicht interessieren: die Geleise sind einen Besuch wert.
PS: Da sich mein Trail überschneidet (wie etwa eine 8 das tut), empfehle ich, den Trail über Benutzung des Höhenprofils einmal auf der Webseite ganz zu durchlaufen.

Mehr anzeigen external

Foto

Wegmarkierungen

Burg

Falkenburg

Burg

Falkenburg

Burg

Falkenburg

Burg

Spuren einer Kanone?

Burg

Falkenburg

Burg

Falkenburg

Foto

Tierwelt

Foto

Ritterstein

Archaeological site

Spurrillen

Archaeological site

Spurrillen

Archaeological site

Zur Altstraße

Foto

Ritterstein

Foto

Ritterstein

Foto

Wanderkarte

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail