Herunterladen

Entfernung

18,66 km

Höhengewinn

1.272 m

Schwierigkeitsgrad

Mäßig

Höhenverlust

1.265 m

Max. Höhe

2.536 m

Trailrank

76

Min. Höhe

1.617 m

Trail Typ

Rundkurs

Zeit

8 Stunden 31 Minuten

Koordinaten

1129

Hochgeladen

11. Oktober 2010

Aufgezeichnet

Oktober 2010

Live-Tracking

Zeige deiner Familie oder Freunden wo du bist, während du mithilfe der App einem Trail folgst oder ihn aufzeichnest.

Wikiloc Premium Holen Upgrade durchführen, um Werbung zu entfernen
Live-Tracking Live-Tracking
Teilen
-
-
2.536 m
1.617 m
18,66 km

angezeigt 13557 Mal, heruntergeladen 255 Mal

bei Selva di Val Gardena - Wolkenstein in Groeden, Trentino - Alto Adige (Italia)

Wir beginnen in Wolkenstein mit dem Lift Dantercepies hinauf zum Grödnerjoch. Vorbei an der Jimmy(früher Clark)-Hütte steigen wir zunächst auf einem schmalen Pfad auf in ein bizarres Labyrinth aus Felsen am Rande der Cir-Spitzen. Hier befinden wird uns bereits in einem der Höhepunkte der Wanderung. Wer sich umschaut und ein wenig Phantasie mitbringt, kann in den Felsen die Silhouetten von Gnomen, Teekesselchen , schwangeren Bären und vieles mehr finden.
Am Ende dieses Labyrinths steigen wir auf angelegten Serpentinen zum Cir-Pass auf.
Vor uns liegt das Val Chedul mit den gegenüberliegenden Felswänden.
Vom Cir-Pass aus steigen wir zunächst etwas ab, um dann auf Serpentinen zum Crespeina Joch am Ende des Chedul Tals, einem der höchsten Punkte der Strecke aufzusteigen.
Vom Crespeina Joch geht es hinab zum Crespeina-See mit seinem kristallklaren Wasser und wir folgen dann dem Weg durch eine Ebene, die eher der Mondoberfläche ähnelt. Schließlich erreichen wir das Cianpei-Joch, das einen wundervollen Blick Richtung Corvara, aber auch ins Langental öffnet.
Wer will kann bereits hier auf einer sehr steilen Geröllhalde knapp 500 Höhenmeter ins Langental absteigen, allerdings entgehen ihm dann die besten Ausblicke ins Tal und Richtung Wolkenstein.
Wer dem Track weiter folgt erreicht auf dem Dolomitenhöhenweg die Puez Hütte. Danach bleibt der Weg lange Zeit auf der Höhe und bietet spektakuläre Ausblicke ins Langental. Schließlich biegen wir nach links ab und steigen in vielen Serpentinen ins Langental ab.
Wir folgen dem Langental bis zum Ausgangspunkt am Parkplatz des Lifts.

Obwohl der Lift am Anfang den Aufstieg erheblich erleichtert, sollte man für diese Route eine gewisse Kondition mit bringen.

Mehr anzeigen external

Parkplatz

Parkplatz

Unweit vom Lift Dante-Cerpies befindet sich ein Parkplatz. 2010 verlangte man hier 4€ für den Tag.
Aussichtspunkt

Bergstation Dantercerpies 2300m

  • Foto von Bergstation Dantercerpies 2300m
  • Foto von Bergstation Dantercerpies 2300m
  • Foto von Bergstation Dantercerpies 2300m
Die ersten weiten Ausblicke bieten sich an der Bergstation des Lifts Dantercerpies.
Aussichtspunkt

zwischen den Cir-Spitzen

  • Foto von zwischen den Cir-Spitzen
  • Foto von zwischen den Cir-Spitzen
  • Foto von zwischen den Cir-Spitzen
Der Weg führt zwischen bizarren Felsspitzen hoch zum Cir Joch.
Aussichtspunkt

Cir Pass

  • Foto von Cir Pass
Der Cir Pas ist der erste Höhepunkt der Wanderung
Aussichtspunkt

Crespeina-Joch

  • Foto von Crespeina-Joch
Herrlicher Aussichtspunkt
Foto

Crespeina See

  • Foto von Crespeina See
Kleiner flacher Bergsee mit glasklarem Wasser
Foto

Cianpei-Joch

  • Foto von Cianpei-Joch
  • Foto von Cianpei-Joch
Hier bietet sich ein schöner Blick ins Langental
Berghütte

Puez-Hütte

  • Foto von Puez-Hütte
  • Foto von Puez-Hütte
Nette Raststelle
Wandern

Abstieg ins Langental

  • Foto von Abstieg ins Langental
  • Foto von Abstieg ins Langental
  • Foto von Abstieg ins Langental
  • Foto von Abstieg ins Langental
Der Abstieg zieht sich in vielen Serpentinen bis zum Grund des Tals
Wandern

Langental

  • Foto von Langental
  • Foto von Langental
  • Foto von Langental
Das Langental führt uns zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung

Kommentare

    Du kannst oder diesen Trail