bauch
40 3 0

Schwierigkeitsgrad   Moderat

Zeit  3 Tage 2 Stunden 22 Minuten

Koordinaten 4467

Uploaded 26. September 2010

Recorded September 2010

-
-
2.629 m
1.061 m
0
11
23
45,44 km

angezeigt 2057 Mal, heruntergeladen 12 Mal

bei Sankt Anton am Arlberg, Tyrol (Austria)

Überschreitung der Lechtaler Alpen von St. Anton am Arlberg bis Bach im Lechtal.

1. Tag St. Anton - Leutkircher Hütte

Von St. Anton wandern wir zunächst nach St. Jakob. Im Ort geht es in Richtung Norden auf dem Weg Nr.642 zunächst durch den Wald, danach über Weideböden hinauf zur Hütte.

2. Tag Leutkircher Hütte - Kaiserjoch-Haus – Ansbacher Hütte

Auf bez. Weg Nr. 601 Richtung Osten. Am Hirschpleißkopf rechts vorbei und in einem großen Bogen in das Becken unter dem Stanskogel. Dann zwischen Bergleskopf und Schindlerkopf über das Schindlerjoch zur Hütte auf dem Kaiserjoch. Danach geht es von der Hütte nach Osten auf bez. Weg Nr. 601 (Fernwanderweg E 4) auf die Scharte vor dem kleinen felsigen Malatschkopf – links Abzweigung zum Grießkopf. Kurz steil hinab in dessen schroffe Südflanke (Drahtseile). Nach der Felszone leichter zur Kridlonscharte. Toller Blick auf Vorderseespitze und Hintersee. Hier nördlich über eine steile, splittrige Rampe hinab und oberhalb des Hintersees zur Weggabelung zur Simmshütte. In Kehren steil hinauf auf das Hinterseejöchl und jenseits wieder ähnlich weit hinab ins Vorderseekar mit dem schönen Vordersee. Bald quert der Weg die felsigen und zerklüfteten Abbrüche des Vordersee-Ostgrates (Drahtseile). Danach leicht aufs Alperschonjoch. Auf dem Weg Nr. 601 zum Flarschjoch und von dort nach Süden zur Ansbacher Hütte.

3. Tag Ansbacher Hütte - Parseier Tal - Memminger Hütte

Ab der Hütte führt der Steig über Grashänge hinauf zur Kopfscharte. Weiter über Schotter und Fels, hinter dem Stierkopf vorbei, zum Winterjoch. Der alpine Charakter der Wegstrecke bleibt erhalten, wenn wir weiter zum höchsten Punkt der Wanderung, der Grießlscharte aufsteigen. Ab der Scharte, die auf 2632Hm liegt, geht es an Drahtseilen und durch einen kleinen Kamin hinab ins Langkar. Den Talboden des Parseiertals haben wir bei 1723Hm erreicht. Nun im steilen Anstieg hinauf zur Memminger Hütte.

4. Tag Memminger Hütte - Madau - Bach

Im direkten Abstieg wieder hinunter ins Parseier Tal bis nach Madau. Von dort hinaus nach Bach ins Lechtal.

Kommentare

    You can or this trail