-
-
955 m
731 m
0
1,1
2,2
4,4 km

angezeigt 14 Mal, heruntergeladen 0 Mal

bei João Frino, Madeira (Portugal)

Lagoa das Aquas Mansas - Levada do Pico dos Iroses

Wanderung zum Stausee Aquas Mansas anschließend zur Madre der Levada do Pico dos Iroses, die als Bewässerung des Stausees dient. Wir laufen von der ER 102 den Bewirtschaftungsweg hoch, eine Fahrt mit einem PKW zum Stausee ist auf dem unteren Abschnitt nur mit einem geländegängigen Fahrzeug möglich. Bitte nehmt nicht den Weg des Entwässerungskanals vom Stausee, dieser ist so zugewachsen und wenn man in den Betonkanal fällt kommt man aufgrund der Geschwindigkeit des Wassers und des Gefälles nicht mehr raus. Lebensgefahr.
Das ganze gilt noch als Geheimtipp, da die Tour weder in einer Karte noch in einem Führer eingezeichnet ist und hier oben kommt man normalerweise eigentlich nicht her. Ich wage mal zu sagen das hier hinten noch keine hundert Wanderer waren.


Einkehrmöglichkeit keine, auf der ER 102 kleine Snackbars

Fazit: Schöne einsame Wanderung mit Bademöglichkeit an der Madre. Länge 4,0 km, Höhenunterschied 250 m im An- und Abstieg. Gehzeit 3,0 Stunden. Juni 2017


Haftungsausschluss: Alle Angaben auf den folgenden Seiten sind nach bestem Wissen, Gewissen und Sorgfalt gemacht. Eine Garantie für die Richtigkeit kann nicht gegeben werden, eine Haftung auf Grund der Inhalte wird deshalb ausgeschlossen. Die Verwendung der Informationen erfolgt auf eigenes Risiko. Für Unfälle, welche eventuell auf unsere Informationen zurück zu führen wären, wird nicht gehaftet.
Bergwandern, Bergsteigen und Klettern sind potentiell gefährliche Aktivitäten. Jeder Wanderer muss selbst entscheiden, ob das von ihm angestrebte Ziel seinen bergsteigerischen Fähigkeiten entspricht. Er hat sich vor Beginn der Tour über die aktuellen Wetterverhältnisse und den Schwierigkeitsgrad der Tour zu informieren und selbst zu entscheiden, ob diese Tour seinen Fähigkeiten entspricht
Die Vorschläge auf diesen Seiten bedeuten nicht, dass das Ziel leicht erreichbar ist, unvorhergesehene Wetter-Ereignisse können den harmlosesten Weg unpassierbar machen! Das gilt für jede Höhenlage. Es können auch mittlerweile der Track, oder Teilstrecken dieses Tracks gesperrt sein.

Kommentare

    You can or this trail