Woge
95 8 86

Schwierigkeitsgrad   Moderat

Koordinaten 174

Uploaded 24. Juli 2017

Recorded Juli 2017

-
-
378 m
220 m
0
3,4
6,8
13,64 km

angezeigt 24 Mal, heruntergeladen 1 Mal

bei Fellingshausen, Hessen (Deutschland)

Das Wanderkleeblatt Biebertal besteht aus 4 Rundwanderwegen:

Blatt 1 Kultur und Panoramen 13,6 km
Blatt 2 Dünsberg, Berg der Kelten 9,9 km
Blatt 3 Dünsbergbach und Hundefriedhof 13,7km
Blatt 4 Vom Gepräg zum Königstuhl 19,9 km

Start und Ziel: 35444 Biebertal-Fellingshausen, In der Ruppertsbach, Parkplatz Hotel Keltentor
(Siehe z.B: http://www.camperado.de/wohnmobilstellplatz/hotel-am-keltentor-biebertal)

Die Strecken sind nicht ausgeschildert, bzw. nicht markiert!
Die Wanderungen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer verschiedenen Charakteristiken, verlaufen durch Natur, präsentieren Panoramen und vermitteln Kultur und Geschichte in der näheren Umgebung der ehemaligen Keltenstadt. Die Routen verlaufen teilweise auf dem: Kelten-Römer-Pfad, Kunstweg am Dünsberg, Lahnwanderweg, Elisabethenpfad, Biebertaler Entschleunigungsweg und dem Grubenweg Fellingshausen.
Viele Anlaufstellen haben ihre eigene Geschichte, die in dieser Kurzbeschreibung nicht darstellbar ist. Wenn mehr Informationen gewünscht sind, können die Positionen (hinter der KM-Angabe) oder die genannten Wanderwege als Suchbegriffe im Internet verwendet werden.

3. Dünsbergbach und Hundefriedhof
Der 13,9 km lange Rundweg verläuft meist auf festen Wald,- und Wirtschaftswegen, am Dünsbergbach entlang, durch den Dünsbergsgrund und weiter durch Natur zwischen Dünsberg und Todmahl. Die Keilberghütte lädt zur Rast ein, bevor der Weg weiter aufwärts zur höchsten Position der Wanderung führt. Eine Hinweistafel kurz hinter der Philipstanne verführt zu einer Extraschleife zur Burg Hohensolms. Weiter verläuft die Strecke an den Lindenhöfen vorbei, entlang der Struppbach und Hof Struppbach zurück in den Dünsbergsgrund zum Naturschutzgebiet Steinbruch Eberstein.
Ab Parkplatz Obermühle geht es dann zunächst steil bergan und dann moderat bis zum „Stumme Loch“. Wer das ehemalige Grubenfeld Eleonore (das sich die Natur inzwischen zurückgeholt hat) bei der erste Wanderung noch nicht erkundet hat, kann dies jetzt nachholen. Die Beschreibung der Strecke verläuft gegen den Uhrzeigersinn.

KM: 0,0 Parkplatz Hotel Keltentor
KM: 2,4 Infotafel
KM: 3,1 Brücke Dünsbergbach
KM: 5,5 Keilberghütte und Hundefriedhof
KM: 7,1 Philipstanne
KM: 8,6 Lindenhöfe
KM: 9,8 Hof Struppbach
KM: 11 Naturschutzgebiet Steinbruch Eberstein
KM: 11,3 Obermühle (Parkplatz)
KM: 12,8 Stumme Loch (Grube Eleonore)
KM: 13,9 Parkplatz Hotel Keltentor

Kommentare

    You can or this trail