Schwierigkeitsgrad   Moderat

Koordinaten 4537

Uploaded 7. Februar 2012

Recorded Februar 2012

-
-
1.094 m
487 m
0
9,9
20
39,62 km

angezeigt 2616 Mal, heruntergeladen 4 Mal

bei Breitenbrunn, Bayern (Deutschland)

Tour über die schönsten und höchsten Gipfel des Fichtelgebirges.
Zuerst überschreitet man den Gipfel der europäischen Hauptwasserscheide, die Kösseine. Danach läuft man dem Fränkischen Gebirgsweg folgend ins Tal hinab und steigt über den Grat des Schneebergmassivs auf. Gipfel: Hohe Matze, Platte, Nußhardt und Schneeberg. Unterwegs bieten sich einem diverse Sehenswürdigkeiten, wie z.B. der Prinzenfelsen, die Girgelhöhle und die Nußhardtstube. Zwei eindrucksvolle Versturzhöhlen. Die Tier und Pflanzenwelt in den Bergwäldern ist einzigartig. So finden sich seltene Tierarten, wie z.B die letzte genetisch eigenständige Auerhahnpopulation Bayerns. Die wildromantischen Felsengipfel bieten fast alle eine sehr gute Aussicht. Die Tour bietet sich auch und gerade im Winter an, da man sämtliche Wege und Gipfel für sich allein hat. Die Landschaft ist oft märchenhaft verschneit und vereist. Allerdings können die Temperaturen schneidend sein.

Als reguläre Übernachtungsmöglichkeit bietet sich das Seehaus am Seehügel an. Eine Übernachtung kostet hier 20€ inkl. Frühstück (Stand Feb/2012).
Alle die im Wald biwakieren möchten sollten die empfindliche Tierwelt berücksichtigen, die besonders im Winter mit dem Hungertod kämpft und deshalb so wenig wie möglich gestört werden sollte. Gerade der bedrohte Auerhahn ist hier besonders empfindlich. An weiten Teilen des Schneebergmassivs ist das Verlassen der Wege im Winterhalbjahr deshalb verboten. Ein Lagerplatz ist ausserhalb des Naturschutzgebietes zu suchen. Rücksicht auf die Tier und Pflanzenwelt empfiehlt sich dann aber immer noch unbedingt. Keine Spuren und keinen Müll hinterlassen, nicht im Wald umherlaufen und sich leise verhalten! (Das wilde Zelten ist in Bayern immer noch verboten!)

Kommentare

    You can or this trail