mondim
663 80 0
  • Foto von P 13 Boyneburg
  • Foto von P 13 Boyneburg
  • Foto von P 13 Boyneburg
  • Foto von P 13 Boyneburg
  • Foto von P 13 Boyneburg
  • Foto von P 13 Boyneburg

Schwierigkeitsgrad   Moderat

Koordinaten 337

Uploaded 22. April 2012

Recorded April 2012

-
-
507 m
313 m
0
4,1
8,2
16,48 km

angezeigt 1391 Mal, heruntergeladen 3 Mal

bei Grandenborn, Hessen (Deutschland)

Bei dieser Wanderung handelt es sich um einen zertifizierten Premiumweg der Werra-Land-Tourismus. Zwar ist die Beschilderung des Weges noch nicht ganz vollständig und der Weg ist noch nicht offiziell eröffnet, doch sind wir den Weg schon Mal als Vorabpremiere gelaufen. Die Tour beginnt am Ortsteich von Grandenborn und der Gaststätte des Teichhofes, wo wir gut Essen und Trinken können, aber auch Übernachten können.
Die Wanderung führt anfangs durch die offene Landschaft des Ringgau´s. Zuerst genießen wir den weiten Blick vom Grandenborner Weg, einem Bergrücken mit 430 m NN, zum tiefer liegenden Röhrda. Wir überqueren die K 24 und tauchen in dichten Buchenwald ein. Der Weg wird zu einem schmalen Pfad und wir wandeln oft dicht an der Bruchkante des Hochplateaus zur Ruine Boyneburg.
Die Ruine besteht heute aus einem nichtzugänglichen Bergfried und dem angebauten Torhaus. Es existiert auch die Sage von dem Fräulein auf der Boyneburg. Anlässlich dieser Sage wird immer noch am Himmelfahrtstag jeden Jahres vom Pfarrer aus Datterode ein Gedenkgottesdienst mit einer Brotspende abgehalten.
Nach einem Rundweg über das Gelände der Burgruine geht es weiter an der Bruchkante des 500 m NN hohen Schickebergs. Der Weg hat teilweise alpinen Charakter und erfordert ein Mindestmaß an Trittsicherheit. Steil geht es bergab zur K 23. Diese wird überquert und folgt dieser bergab parallel. Dann überwinden wir schweißtreibend einen Hang und befinden wir uns wieder auf der Hochebene bei Grandenborn. Beim Erbberg, 427,6 m NN, haben wir nochmal einen grandiosen Ausblick auf Breitau. Der Weg führt meist eben am Waldrand entlang und über Felder bzw. offene Flächen zurück nach Grandenborn

Kommentare

    You can or this trail