-
-
1.839 m
804 m
0
4,5
8,9
17,85 km

angezeigt 1001 Mal, heruntergeladen 1 Mal

bei Sonnberg, Styria (Austria)

Vom Stoderzinken bestreiten wir einen langen und abwechslungsreichen Abstieg durch die Notgasse zur Viehbergalm und kehren durch die Öfen nach Gröbming Winkl.

Großteils bestreiten wir diese Wanderung auf schmalen Waldsteigen und Almwegen. So wandern wir gleich zu Beginn durch einen schönen Lärchenwald der mit einigen Zirben den schmalen Wurzelsteig umgibt. Teils wird der dichte Wald durch große Lichtungen unterbrochen, wie etwa die Wiesmahd. In der schmalen ca. 550 Meter langen und bis zu 30 Meter hohen Felsschlucht der Notgasse liegt oft bis weit in den Sommer hinein der Schnee. Aufgrund der dort entdeckten Felsbilder steht die Notgasse unter Denkmalschutz. Empfehlen können wir eine interessante Führung mit Experten durch die Notgasse.

Wegbeschreibung
Am Ende der Stoderzinken Alpenstraße beginnen wir beim Gasthof Steiner unsere Wanderung. Von dort folgen wir der Naturstraße bis zur Brünnerhütte und marschieren knapp eine Stunde weiter auf dem Weg mit der Kennzeichnung 618 durch den Brandner Urwald. In der Talsohle unterhalb des Kimpflingsattels zweigen wir zur Notgasse ab (Markierung nicht übersehen!). Nach diesem uralten Saumweg erreichen wir einen neuen Forstweg, diesem folgen wir bis zur Brandalm, von dort geht es für uns am sogenannten Bettlersteig zum Almdorf Viehbergalm. Am Weg Nr. 28 steigen wir ca. 300 Meter ab bis zur Rahnstube, wo wir wieder auf den Forstweg von der Brandalm stoßen. Über den Seeboden marschieren wir auf schönem Weg durch die beeindruckenden Öfen weiter bis Gröbming Winkl.

Kommentare

    You can or this trail