-
-
616 m
339 m
0
6,0
12
23,94 km

angezeigt 834 Mal, heruntergeladen 8 Mal

bei Bönkhausen, Nordrhein-Westfalen (Deutschland)

Von Endorfer Hütte geht es bergan bis kurz vor Röhrenspring, dann auf Schleifen um die Berge des Bergbauwanderweges. Hier wurden vom späten Mittelalter bis in die Mitte des 18. jahrhunderts Eisen- und Kupfererze in bis zu 450m langen Stollen abgebaut. Kurz vor dem Funkturm ist die Weggabel Schlubberbruch mit
alten Buchen bewachsen. Vor allem ein Exemplar sticht
mit seinen Verwachsungen ins Auge. Hier hat früher eine
Köhlerfamilie gelebt und Holzkohle für die Verhüttung
hergestellt. Hier geht es rechts ab, auf einem schönen Verbindungsweg am Schluchtwald Müggenholl (Naturschutzgebiet) zur Schutzhütte auf der Waldeshöhe. Auf dem Wanderweg nach Stockum geht es runter bis kurz vor Dörnholthausen. Jetzt rechts hoch über den 523m hohen Hetvert und von dort runter in den Kingelsiepen. Kurz vor Bönkhausen den Druberg rauf und auf dem Endorfer Rundweg ins Bachtal und dem Waldbach aufwärts folgend zurück zum Ausgangspunkt

Kommentare

    You can or this trail