-
-
520 m
254 m
0
11
23
45,52 km

angezeigt 666 Mal, heruntergeladen 5 Mal

bei Sachsenweiler, Baden-Württemberg (Deutschland)

Backnang > km 5 Oberbrüden > km 11 Eschelhof > km 17 Oppenweiler > km 23 Bucheiche > km 30 Altersberg > km 37 Allmersbach > km 41 Aspach > km 49 Plattenwald > km 52 Backnang

Diese Radwanderung führt Sie auf den Höhenrücken durch die östlichen und nördlichen Waldgebiete um die Backnanger Bucht. Die Fahrt geht von den ausgedehnten Streuobstbeständen am Keuperstufenrand bei Steinbach und Oberbrüden in die schattigen Mischwälder der Berglagen. Bei der Abfahrt von Altersberg werden Sie sehen, wo ein guter württembergischer Wein wächst. Unterwegs laden immer wieder Rastplätze zum Verweilen ein, wie am Eschelhof, bei der Kanapeebuche oder beim Freizeitzentrum Fautenhau. Die Tour führt vorbei an Weihern, alten Sandsteinbrüchen mit Feuchtbiotopen, am Keuper- und Weinlehrpfad sowie an der alten Kelter von Aspach. Sie haben also immer wieder Gelegenheit für eigene Erkundungen. Der Tourenverlauf ist durch die beiden Anstiege aus dem Tal anspruchsvoll und für sportliche Fahrer gedacht. Die Strecke kann aber bei Oppenweiler auch gut abgekürzt oder in zwei Radwanderungen aufgeteilt werden. Der Streckenverlauf ist nicht ausgeschildert und führt über verkehrsarme Straßen und Waldwege.
> Startpunkt ist inBacknang am Freibad, wo gute Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Wer mit der Bahn bis Backnang anreist, findet den Weg leicht durch die Stadtmitte ins Murrtal und dort dem Radweg flußaufwärts folgend bis zum Freibad. Vom Freibad geht es weiter entlang der Murr bis nach der Bahnlinie die Straße nach Steinbach erreicht wird. Auf dem parallelen Radweg zur Kreisstraße fährt man durch Steinbach und weiter über einen Bergrücken in die Ortsmitte von Oberbrüden. Nach der Kirche geht es links die Trailhofstraße bergauf in die Wohnsiedlung. Auf der Höhe verläßt man die Straße in einer Rechtskurve und fährt geradeaus über einen Forstweg in den Wald. Nun folgt ein langer steiler Anstieg (teils Schiebestrecke) im schattigen Laubmischwald. Auf der Höhe erreicht man die Verbindungsstraße von Trailhof zum Eschelhof und folgt dieser nach links weiter bergauf.
An der Kreuzung nach der Waldhütte geht es links auf hügeliger, kurvenreicher Straße am Weiher Eschelsee vorbei zum Wanderheim Eschelhof (an Wochenenden bewirtet). Ab dem Eschelhof führt ein schmales Teersträßchen gerade über den Höhenrücken, vorbei an der Abzweigung nach Ittenberg und später hinunter nach Aichelbach. Vorsicht auf den Steilstrecken bei der Abfahrt! Im Ort folgt man dem beschilderten Radweg nach Oppenweiler. In Oppenweiler geht es über die Murr bis zur Durchgangsstraße. Hier fährt man rechts ab und wenig später beim Friedhof links in die Friedhofstraße. Geradeaus über den Rietenauer Weg wird die Siedlung verlassen. An der Gabelung führt der rechte Wirtschaftsweg hoch zum Waldrand. Oben auf der Hochfläche folgt man dem Forstweg geradeaus in den Wald. An der folgenden Forstkreuzung führt die Strecke nach rechts und bleibt immer auf dem weiter ansteigenden Höhenrücken (teils Schiebestrecke). Bei der Kreuzung mit der Teerstraße geht es geradeaus über eine Zwischenverebnung. Nach dem Wanderparkplatz folgt ein letzter steiler Anstieg (Schiebestrecke) zum Wanderparkplatz Bucheiche auf 480 m üNN (Keuperlehrpfad). Die Tour führt auf der sogenannten "Hochstraße” links nach Westen. Vorbei geht die Fahrt an ehemaligen Sandsteinbrüchen (heute schützenswerte Biotope), am Prinzenstein (von 1870) und am Wanderparkplatz "Kanapeebuche" (Infomationstafeln, Keuperlehrpfad, Rast- und Grillplatz) bis zum Waldrand.
Am Abzweig nach Altersberg biegt man links ab und fährt immer talabwärts durch Altersberg, an Einödvorbei bis Kleinaspach. An der Kreuzung geht es links weiter zur historischen Weinkelter (1794) von Kleinaspach und zum Weinlehrpfad. Die Straße führt nun das Tälchen aufwärts bis zur Höhe von Vordervöhrenberg. An der Kreuzung fährt man rechts, bei der nächsten Kreuzung wieder rechts durch den Wald und bergab nach Allmersbach. Von der Ortsmitte geht es über die Kreisstraße nach Aspach vorbei am Freizeitzentrum Fautenhau (Rast- und Spielplatz, Waldlehrpfad, Wassertretbecken). An der Kreuzung vor Aspach fährt man links nach Hohrot und dort nach rechts über die Stegmühle bis zum Ortseingang von Aspach. Die erste Straße "Größeweg” nach links führt wieder in die Felder hin-aus in Richtung Oppenweiler. Auf dem Wirtschaftsweg bleibt man rechts. Am Waldrand führt die Tour wieder rechts nach Strümpfelbach und zur Kreuzung mit der Bundesstraße. Diese überquert man an der Ampel und fährt links auf dem Radweg in Richtung Zell-Oppenweiler. Am Ortsende geht es rechts und dann geradeaus in Richtung Backnang. Am Seehof fährt man links am Waldrand entlang zum NaherholungszentrumPlattenwald (Bewirtung, Rast-, Grill- und Spielplatz). Die letzte Strecke zum Freibad zurück führt auf die Verbindungsstraße Backnang-Steinbach. Hier geht es rechts in Richtung Stadtmitte. An der Kreuzung im Tal führt der Weg nach links zum Freibad zurück.

Kommentare

    You can or this trail